Grandioser LANDESDELEGIERTENTAG

ooekb_logoStärke durch Eintracht! 50j-logo-bsk

delegiertentag-b1
Obwohl schon vor Beginn mehr Plätze als bei den letzten Landesdelegiertentagen im Forum der Raiffeisenlandesbank bereit standen, mussten zu  Beginn zusätzliche Stühle eingestellt werden. So groß war das Interesse am OÖKB-Landesdelegiertentag 2016.

Aus allen Teilen des Landes strömten mehr als 550 Kameradinnen und Kameraden zum OÖKB-Landesdelegiertentag. Sie demonstrierten damit Ihr großes Interesse an Heimat, Werten und Gemeinschaft.

lddeltg-2016-b3
Die hohe Wertschätzung des OÖKB, kam in der Teilnahme prominentester Ehrengäste an der Festsitzung und in deren Ansprachen, deutlich zum Ausdruck. (Bildquelle: unif Schützenkorps  Traun) LAbg. Michael Gruber, LdReRef Bgdr Dr. Johannes Kainzbauer, Bgdr. Klaus Lüthje, Mag. Peter Strauss mit Gattin, Institut Zeileis- Dr. Martin Zeileis, MilKdt OÖ – GM Mag. Kurt Raffetseder, Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer , Raiffeisenlandesbank OÖ – Generaldirektor Dr. Heinrich Schaller, LdRePrf. Dir. Erich Neuweg

Dass, in der Arbeitstagung alle Beschlüsse und die Wahl mit 100% Zustimmung gefasst wurden, war der Beweis, dass die besondere Kraft der Kameradschaft im Verbindenden und dem Zusammenhalt liegt. Gestärkt durch diese Eintracht geht der neue Präsident, Vzlt i.R Johann Puchner mit dem Vorstand in die Arbeitsperiode  2016 bis 2020.

lddeltg-b6
ÖKB-Präs. BR a.D Bieringer, LdKas. G. Müller, LdKurat Msgn. Mag. Kiener, LdSchrF Heiligenbrunner, OÖKB-Präs. Vzlt i.R. Puchner, VzPräs. Langthaler, VzPräs. Zauner, VzPräs. Burgstaller, Ld ReRef. Bgdr Dr. Kainzbauer, VzPräs. Nösslböck, LdKasStv. Rosenblattl, LBL Schinagl.

Danke allen Kameradinnen und Kameraden, die mit  Ihrem überzeugenden Votum gezeigt haben, dass der OÖ-Kameradschaftsbund eine wirklich starke Gemeinschaft ist. Als solche und durch die Zahl seiner Mitglieder ist der OÖKB eine gesellschaftspolitisch ernst zu nehmende Kraft. Dadurch ist der Landesvorstand mehr als legitimiert, weiterhin für die im OÖKB-Leitbild formulierten Werte und ihre Umsetzung in unserem Heimatland, öffentlich ein- und aufzutreten.

Automatische Fotoschau – Orignal Bilder oben unter  Fotos

Delegiertentag feiert 50 Jahre Partnerschaft

Gelebte Kameradschaft BKV + OÖKB 

Die Feier von 50 Jahren Partnerschaft des OÖKB mit der Bayerischen Kameraden- und Soldatenvereinigung war ein Höhepunkt der Festsitzung beim Delegiertentag am 4. November 2016. Dazu waren Kameraden bayerischer Partnervereine von OÖKB-Ortsgruppen mit BKV Präsident  Hans Schiener an der Spitze angereist. Im feierlichen Rahmen wurden die kameradschaftlichen Bande gewürdigt und durch Unterzeichnung einer Erinnerungs- und Erneuerungsurkunde die Absicht sie weiter aktiv zu pflegen erneuert.

urk-lddeltg-4-11-2016
Mit den Präsidenten Hans Schiener und Johann Puchner unterzeichnete Ehrenmitglied Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer  diese Urkunde die danach den Festgästen präsentiert wurde.

In der folgenden Ansprache ging Präs. Hans Schiener auch auf die aktuelle Situation der Kameradschaftsverbände in der BRD ein. Sie sind durch die Aussetzung der Wehrpflicht unter großem Druck und beneiden die Österreicher um ihre Entscheidung bezüglich allgemeiner Wehrpflicht.  Zum Abschluss bat er ÖKB-Präsident BR a.D Ludwig Bieringer und LBL Benno Schinagl auf die Bühne. Er dankte beiden Kameraden für ihre Bemühungen um die Belange der grenz übergreifenden Kameradschaft. Als sichtbare Anerkennung verlieh er ihnen im Auftrag seines Vorstands höchste Auszeichnungen des BKV.

urk-2-lddeltg-4-11-2016
BKV-Präs. Hans Schiener verlieh ÖKB-Präs. Ludwig Bieringer und LBL Benno Schinagl das goldene Ehrenkreuz der bayr. Kameraden- u. Soldatenvereinigung unter großen Beifall.

 

Landesdelegiertentag die Ehre gegeben

OÖKB dankt seinen Ehrengästen 

leitl-lddeltg-4-11-2016Hochrangige Ehrengäste und Abordnungen erwiesen den Kamerad(inn)en am Landesdelegiertentag des OÖKB die Ehre.

So durften sich die  Kamerad(inn)en über anerkennende und lobende Grußworte von Raiffeisenlandesbank GD Dr. Heinrich Schaller, EM Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer, Militärkommandant  GenMjr Mag. Kurt Raffetseder, OÖ Schwarzes Kreuz LGf. Prof. Friedrich Schuster, ÖKB-Präsident BR a.D Ludwig Bieringer und EM WKÖ-Präsident Dr. Christoph Leitl  freuen.

eg-lddeltg-4-11-2016
Eine besondere Freude war es dem OÖKB auch, Präsident Franz Deim  vom  ÖKB-Wien und vom NÖKB HBO Renate Deim den Präsidenten SR Josef Pfleger und Gf. Präsident Ing. Josef Glaser, begrüßen zu dürfen. Ehrenpräsident Josef Kusmitsch die Ehrenvizepräsidenten Dr. Peter Konecny und Kons. Franz Renzl bildeten die Spitze der anwesenden Ehrenfunktionäre des OÖKB.
zoran-lddeltg-4-11-2016
Integrationsbotschafter/ Innviertler Gildemeister Zoran Šijaković

Von der Offiziersgesellschaft OÖ waren Bgdr. Klaus Lütje und Obst. Gerhard Utz  erschienen. Als Vertreter, der Heeresunteroffiziers Akademie Enns, konnte Oberst Karl Novak MBA, der OÖ-Peacekeeper, Landesleiter Vzlt i.R Rudolf Tischlinger und des Rainerbunds Haag,  Prof. Dr. Alois Traxler, begrüßt werden. Die Abgeordneten zu OÖ Landtag  Michael Gruber und Alexander Nerat sowie der Linzer Gemeinderat Josef Hackl und Fraktionsobmann Günther Kleinhanns waren als Vertreter der OÖ-Politik anwesend. Dazu kamen zahlreiche weitere Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kultur und öffentlichen Körperschaften, über deren Kommen sich die Veranstalter  freuen durften.

300 Teilnehmer sind ein klares Bekenntnis!

 Beeindruckende Bezirks- und Hausruckviertel Wallfahrt!

mondsee-wallfahrt-004Ein klares Bekenntnis als christlichen Wertegemeinschaft war die Wallfahrt des OÖ-Kameradschaftsbundes am Morgen des 15. Oktober. Es versammelten sich 25 OÖKB-Ortsverbände sowie die Kameraden aus dem Salzburger Thalgau  und der Fahnentrupp des LRÜ Sbg. mit ihrem Kommandanten, zur Wallfahrt in Mondsee. Begleitet von der Musikkapelle Tiefgraben zogen beinahe 300 Teilnehmer bei herrlichem Sonnenschein durch das Ortszentrum zur Basilika des Hl. Michael in Mondsee. Nach der Begrüßung durch Obm.  Josef Eichriedler zelebrierten Pfr. Ernst Wageneder und Bezirkskurat Diakon Franz Landgraf, der eine tiefsinnige Predigt hielt, die festliche Wallfahrtsmesse. Passende Worten dazu fanden in Ihren Ansprachen auch der Bürgermeister von Mondsee Karl Feuerhuber , LAbg. Michalea Langer-Weninger und LBL Benno Schinagl. Sie würdigten die Leistung der Kameradinnen und Kameraden und riefen sie auf weiterhin für den Frieden einzutreten. Zu Abschluss marschierten alle Teilnehmer in einem beeindruckenden Festzug durch das Ortszentrum zum Defilee vor den Ehrengästen. Mit dem Dank an die Ortsgruppen des Mondseelands für die perfekte Organisation und allen Teilnehmern durch BObm. Hans Wienerroither schloss der festliche Teil der Veranstaltung. (Bericht ML-24-hier klicken)

OÖKB Stadtverband – unif. Schützenkorps Traun 10 Jahre

Zwei historische  Ereignisse: Eröffnung der Straßenbahnlinie  und 10 Gründungsjubiläum 

traun-2016_1Mit dem großen Zapfenstreich feierte  das unif. Schützenkorps Traun / OÖKB-Stadtverband das Traditionskorps des ehemaligen k.u.k. Pionierbataillons Nr. 2 den 10. Jahrestag seiner Wiedererrichtung. Im Rahmen der Eröffnungsfeier der Straßenbahnlinie Linz-Traun führten dazu die Trauner Trachten- gemeinsam mit der Stadtkapelle unter der Leitung von Kapellmeister Günther Schädl den „Große Österreichische Zapfenstreich“ am Stadtplatz auf.  Rund 150 Uniformierte von Traditionsregimentern aus OÖ, Sbg. und Tirol bildeten den festlichen Rahmen. Als Ehrengäste folgten LAbg. VzBgm. Herwig Mahr, Pfarrer Mag. Franz Wild, Bgm. Ing. Rudolf Scharinger, Ehrenmitglied Alt-Bgm. Ing. Harald Seidl und  VzPräs. Johann Puchner sowie LdKas. Günther Müller den  militärischen Vorführung.

Auf dem bis zum letzten Platz besetzten Stadtplatz kommandierte Hptm. i. Tr. Hans Huemer die angetretenen Vereine und die Ehrenkompanie des Gmundner IR 42. Beide historische  Ereignisse, die Eröffnung der Straßenbahnlinie und das Jubiläumsfest, wurden würdig gefeiert. Das stellte nicht nur die zahlreichen Gäste  sondern auch Obmann Hptm i. Tr. Christian Engertsberger, der Kommandant des Trauner Schützenkorps zuletzt fest.

Feierliche Segnung und Enthüllung

Ohlsdorfer Kriegerdenkmal neu gestaltet!

kb-ohlsdorf-denkmal-19Der Zahn der Zeit hatte am Kriegerdenkmal in Ohlsdorf seine Spuren hinterlassen. Daher haben Obm. Franz Pöll mit den Kameraden seiner Ortsgruppe  2014 begonnen sich Gedanken über dessen Sanierung zu machen. Dabei hat sich das Projekt dann fast zu einem Neubau ausgewachsen. Es ist der lange gehegte Wunsch vieler Angehöriger und Kameraden, die Tafeln mit den Namen der gefallenen und vermissten Ohlsdorfer wieder öffentlich zugänglich zu machen umgesetzt worden. Zum bestehenden Denkmal sind daher zwei Seitenflügel und ein schöner Vorplatz errichtet worden. Großzügige Unterstützung leisteten neben den Kameraden, die Pfarre , persönlich auch Pfr. Pater Alois,  die Gemeinde sowie Firmen und privaten Gönnern.   Feierliche Segnung und Enthüllung weiterlesen

60. Jahre Stadtverband Grieskirchen

Ein eindrucksvolles Jubiläumsfest

Am 18. September feierte der OÖKB Stadtverband Grieskirchen mit einem eindrucksvollen Fest seine sechzigjährige Wiedergründung.

grieskirchen-60j

Zur Bildergalerie hier klicken  

 

Die Wurzeln des Stadtverbands liegen im Jahr 1613. In diesem Jahr wurde Grieskirchen Stadt und es war Pflicht der Bürgerwehr anzugehören.  Durch drei Jahrhunderte hatte dieses Bürgerkorps in verschiedenster Ausprägung Bestand. 1938 wurde es verboten und aufgelöst. Die beiden Fahnen des Bürgerkorps verschwanden oder wurden von Besatzungssoldaten „erbeutet“. Vor sechzig Jahren fanden sich erneut Grieskirchner Bürger zusammen und gründeten der alten Tradition folgend den Kameradschaftsbund Grieskirchen.

Zum ausführlichen Bericht zum Fest  unten auf weiterlesen klicken.

60. Jahre Stadtverband Grieskirchen weiterlesen

Olympiasilber für Kam. Walter Ablinger

Silbermedaille bei der Paralympic in Rio

ablinger
Glückwunsch dem Paralympics  Silbermedaillen-Gewinner Kam. Walter Ablinger

Am 14. September hat Kam. Walter Ablinger aus Rainbach im Innviertel seinen Traum von einer Medaille bei den Paralympics in Brasilien wahr gemacht. Er ging beim Zeitfahren der Handbiker als zweiter durchs Ziel. Mit einer Zeit von 29:26.01 erreichte er die Silbermedaille im Zeitfahren. 1 Minute und 6 Sekunden hinter dem Italiener Podesta und 90 Hundertstel vor dem Kanadier Moreau. Nach der ersten von 2 Runden lag Walter noch auf Rang 3. Auf der Ziellinie entschied sich das Rennen zu seinen Gunsten. Es war eine Hundertstel-Entscheidung. Dazu gratulieren ihm die Kameraden des OÖKB auf das herzlichste. Die unvorstellbaren Anstrengungen des jahrelangen Trainings sind damit gelohnt worden. Es ist für uns Menschen ohne Behinderung nicht vorstellbar, das körperlich Beeinträchtigte ihre Leistungsgrenzen allein durch Training und die Kraft des Geistes zu solchen Spitzenleistungen hochtrainieren können. Das verdient höchsten Respekt und Bewunderung. Glückwunsch dem erfolgreichen Olympioniken!

 

11. Landesmeisterschaft im Asphaltstockschiessen

Wettkampf der besten Moarschaften in Haigermoos

Die 25 Moarschaften, die am 2. und 3. September zur 11. OÖKB Landesmeisterschaft nach Haigermoos kamen, gehören zu den Besten aus ihren Ortsgruppen. So war es bis zur letzten Kehre ein spannendes Turnier. Im besten Sinne der Kameradschaft ist mit Fairness und Sportsgeist gerittert und gestöckelt worden. Für die reibungslose Organisation sorgte Obm. Josef Schmidlechner und seine Ortsgruppe in Zusammenarbeit mit dem Stockschützenverein Haigermoos. (Bericht Rundschau hier klicken)

1-Atzbach-LM Den Wanderpokal von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer für die Landesmeister konnte Vizepräsident Herbert Nösslböck am Ende der Moarschaft aus Atzbach verleihen.
2-Haigermoos-c Vizelandesmeister wurde die Moarschaft des  Gastgebers Haigermoos
3-Pischelsdorf-b Podgorschek-3
Den dritten Rang belegten die Kameraden der Ortsgruppe  Pischelsdorf mit Obmann Josef Stempfer BObm.  Kons. Karl  Glaser, VzPräs. Herbert Nössllböck, Ehrenvizepräsident Kons. Franz Renzl, Kamerad Landesrat KommR Elmar Podgorschek und Obm. Josef Schmiedlechner

11. Landesmeisterschaft im Asphaltstockschiessen weiterlesen

„Girlfest“ des OÖKB Gallneukirchen

 Bewahrer einer besonderen Tradition

Girlf-4
Dr. Thomas Schwierz (Obm. der OG-Eidenberg) und LBL Benno Schinagl beim Aufbruch zum Frühschoppen.

Seit über 100 Jahren ist es beim Wirt in Hohenstein (Gmd. Engerwitzdorf) Tradition zur Feier des Festes des heiligen Ägidius, am 1. September das „Girlfest“ abzuhalten. Nachdem das Wirtshaus in Hohenstein geschlossen wurde, übernahm der OÖKB-Stadtverband Gallneukirchen mit Obm. Herbert Janko diese ehrenvolle Aufgabe. An diesem traditionellen „Bauernfeichta“ wird mit einer Festmesse in dem romantisch gelegenen St. Ägidius Kircherl, unterhalb des Gasthauses, eine Dankesmesse für das gute Wetter und die Ernte zelebriert. (TV-Bericht hier klicken)

Girlf-6
Organisation Spezialist und Obmann Herbert Janko begrüßte  mehr als 600 Gäste.

Danach geht es zum klassischen Frühschoppen mit Blasmusik zum Wirtshaus. Der 1. September und „Girltag“ fiel heuer auf einen Donnerstag und trotzdem fanden sich über sechshundert Gäste dazu ein. Bei herrlichem Wetter saßen diese sowohl in, wie um das Kirchlein und danach im bestens vorbereiteten Gastgarten des Wirtshauses. Perfekt vorbereitet vom Team des Stadtverbands ging dort der urgemütliche Frühschoppen bis spät in den Nachmittag hinein.  

„Girlfest“ des OÖKB Gallneukirchen weiterlesen