215 Jahre Vereinsgeschichte gefeiert !

215 jähriges Gründungsfest OÖKB Ried/​Traunkreis

Am Sams­tag, den 29. Sep­tem­ber fei­er­te der OÖKB Ried im Traun­kreis sein 215 jäh­ri­ges Grün­dungs­fest. Er wur­de 1803 un­ter dem Na­men Schüt­zen­korps Ried/​Trkr. ge­grün­det. Sein Auf­trag war der Schutz der Bür­ger als Orts­wa­che in den ge­fähr­li­chen und un­si­che­ren Zei­ten wäh­rend der na­po­lio­ni­schen Krie­ge. Das 1938 auf­ge­lö­sten Bür­ger­korps wur­de 1958 als Ka­me­rad­schafts­bund Ried/​Trkr. wie­der ge­grün­det. Mit ei­nem wür­di­gen Fest­akt bei der Seg­nung des neu re­stau­rier­ten Krie­ger­denk­mals wur­de das Ju­bi­lä­um nun begangen. 

Der Ein­la­dung von Obm. Her­bert Glins­ner und sei­ner Ka­me­ra­den folg­ten 21 OÖKB Ver­bän­de, die Mu­sik­ka­pel­len Ried/​Trkr. und Voits­dorf, die Trach­ten­grup­pe Ried/​Trkr. so­wie nam­haf­te Eh­ren­gä­ste. Dar­un­ter Alt­lan­des­haupt­mann Dr. Jo­sef Püh­rin­ger, Prä­si­dent Jo­hann Puch­ner, Bür­ger­mei­ster Kam. Hel­mut Hech­war­ter, die Vi­ze­prä­si­den­ten Karl Zau­ner und Jo­sef Langtha­ler so­wie die Ge­mein­de­rä­te mit Vi­ze­bür­ger­mei­ster Kam. Fritz Stein­mau­rer, GV Ing. Ju­dith Anna Stabl und GV Fried­rich Lan­ge­der.  (wei­ter­te Fo­tos hier an­klicken)

Mit ei­nem Mu­sik­stück bei­der Mu­sik­ka­pel­len der Ge­mein­de er­folg­te um 14:00 Uhr der Ab­marsch des Fest­zugs vom Sport­platz zum neu re­stau­rier­ten Krie­ger­denk­mal.  Kam. Pfar­rer Pa­ter Al­bert seg­ne­te das Krie­ger­denk­mal und die Fah­nen­bän­der. In den Fest­an­spra­chen sind Lan­des­haupt­mann a. D. Dr. Jo­sef Püh­rin­ger, Bür­ger­mei­ster Kam. Hel­mut Hech­war­ter und Prä­si­dent Jo­hann Puch­ner auf die Ge­schich­te und Be­deu­tung des Ka­me­rad­schafts­bun­des Ried in Traun­kreis ein­ge­gan­gen und gra­tu­lier­ten zum Jubiläum. 

Ab­schlie­ßend ist der lj. Ob­mann der Orts­grup­pe, Gu­stav Marehard, zum Eh­ren­ob­mann er­nannt wor­den. Dazu über­reich­te ihm Lan­des­haupt­mann a.D. Dr. Jo­sef Püh­rin­ger die Er­nen­nungs­ur­kun­de.Mit der Über­ga­be der Fah­nen­bän­der so­wie dem Ab­spie­len des „Gu­ten Ka­me­ra­den“ zu den Böl­ler­schüs­sen des Bür­ger­korps Kematen/​Krems und der Lan­des­hym­ne en­de­te der Fest­akt. Alle Ver­bän­de for­mier­ten sich da­nach in zwei Marsch­blöcken. Die­se de­fi­lier­ten beim Ab­zug vom Fest­akt mit den  Mu­sik­ka­pel­len an den Eh­ren­gä­sten vorbei.

Die Ka­me­ra­din­nen und Ka­me­ra­den des  OÖKB Ried/​Traunkreis dür­fen auf das wür­di­ge Ju­bi­lä­ums­fest stolz sein. Be­son­de­rer Dank gilt der Ge­mein­de Ried für die groß­zü­gi­ge Un­ter­stüt­zung des Fe­stes. Des Wei­te­ren gilt der Dank der ört­li­che Feu­er­wehr für den Lot­sen­dienst, den bei­de Mu­sik­ka­pel­len der Ge­mein­de so­wie der Trach­ten­grup­pe Ried und dem Rote Kreuz. Zu­letzt aber auch den zahl­rei­chen teil­neh­men­den Orts­ver­bän­den und flei­ßi­gen Helfern.