215 Jahre Vereinsgeschichte gefeiert!

215 jähriges Gründungsfest OÖKB Ried/Traunkreis

Am Sam­stag, den 29. Sep­tem­ber feierte der OÖKB Ried im Traunkreis sein 215 jähriges Grün­dungs­fest. Er wurde 1803 unter dem Namen Schützenko­rps Ried/Trkr. gegrün­det. Sein Auf­trag war der Schutz der Bürg­er als Ortswache in den gefährlichen und unsicheren Zeit­en während der napo­lion­is­chen Kriege. Das 1938 aufgelösten Bürg­erko­rps wurde 1958 als Kam­er­ad­schafts­bund Ried/Trkr. wieder gegrün­det. Mit einem würdi­gen Fes­takt bei der Seg­nung des neu restau­ri­erten Kriegerdenkmals wurde das Jubiläum nun began­gen. 

Der Ein­ladung von Obm. Her­bert Glin­sner und sein­er Kam­er­aden fol­gten 21 OÖKB Ver­bände, die Musikkapellen Ried/Trkr. und Voits­dorf, die Tra­cht­en­gruppe Ried/Trkr. sowie namhafte Ehrengäste. Darunter Alt­landeshaupt­mann Dr. Josef Pühringer, Präsi­dent Johann Puch­n­er, Bürg­er­meis­ter Kam. Hel­mut Hechwarter, die Vizepräsi­den­ten Karl Zauner und Josef Langth­aler sowie die Gemein­deräte mit Vize­bürg­er­meis­ter Kam. Fritz Stein­mau­r­er, GV Ing. Judith Anna Sta­bl und GV Friedrich Langed­er.  (weit­erte Fotos hier anklick­en)

Mit einem Musik­stück bei­der Musikkapellen der Gemeinde erfol­gte um 14:00 Uhr der Abmarsch des Festzugs vom Sport­platz zum neu restau­ri­erten Kriegerdenkmal.  Kam. Pfar­rer Pater Albert seg­nete das Kriegerdenkmal und die Fah­nen­bän­der. In den Fes­tansprachen sind Lan­deshaupt­mann a. D. Dr. Josef Pühringer, Bürg­er­meis­ter Kam. Hel­mut Hechwarter und Präsi­dent Johann Puch­n­er auf die Geschichte und Bedeu­tung des Kam­er­ad­schafts­bun­des Ried in Traunkreis einge­gan­gen und grat­ulierten zum Jubiläum. 

Abschließend ist der lj. Obmann der Orts­gruppe, Gus­tav Mare­hard, zum Ehrenob­mann ernan­nt wor­den. Dazu über­re­ichte ihm Lan­deshaupt­mann a.D. Dr. Josef Pühringer die Ernen­nung­surkunde.Mit der Über­gabe der Fah­nen­bän­der sowie dem Abspie­len des “Guten Kam­er­aden” zu den Böller­schüssen des Bürg­erko­rps Kematen/Krems und der Lan­deshymne endete der Fes­takt. Alle Ver­bände formierten sich danach in zwei Marschblöck­en. Diese defil­ierten beim Abzug vom Fes­takt mit den  Musikkapellen an den Ehrengästen vor­bei.

Die Kam­eradin­nen und Kam­er­aden des  OÖKB Ried/Traunkreis dür­fen auf das würdi­ge Jubiläums­fest stolz sein. Beson­der­er Dank gilt der Gemeinde Ried für die großzügige Unter­stützung des Festes. Des Weit­eren gilt der Dank der örtliche Feuer­wehr für den Lot­sen­di­enst, den bei­de Musikkapellen der Gemeinde sowie der Tra­cht­en­gruppe Ried und dem Rote Kreuz. Zulet­zt aber auch den zahlre­ichen teil­nehmenden Ortsver­bän­den und fleißi­gen Helfern.