60. Jahre Stadtverband Grieskirchen

Ein eindrucksvolles Jubiläumsfest

Am 18. September feierte der OÖKB Stadtverband Grieskirchen mit einem eindrucksvollen Fest seine sechzigjährige Wiedergründung.

grieskirchen-60j

Zur Bildergalerie hier klicken  

 

Die Wurzeln des Stadtverbands liegen im Jahr 1613. In diesem Jahr wurde Grieskirchen Stadt und es war Pflicht der Bürgerwehr anzugehören.  Durch drei Jahrhunderte hatte dieses Bürgerkorps in verschiedenster Ausprägung Bestand. 1938 wurde es verboten und aufgelöst. Die beiden Fahnen des Bürgerkorps verschwanden oder wurden von Besatzungssoldaten “erbeutet”. Vor sechzig Jahren fanden sich erneut Grieskirchner Bürger zusammen und gründeten der alten Tradition folgend den Kameradschaftsbund Grieskirchen.

Zum ausführlichen Bericht zum Fest  unten auf weiterlesen klicken.

Obmann Alt-Bürgermeister KommR Helmut Nimmervoll und der Vereinsvorstand mit Kamerad Oberst.a.D Dr. Erich Hemmers haben daher zum Jubiläumsfest eingeladen. Beinahe alle Ortsverbände des Bezirkes sowie die Stadtfeuerwehr, Rotes Kreuz, Goldhaubenfrauen und Abordnungen von Vereinen folgten der Einladung. Auch die Vertreter der Stadtgemeinde mit Bgm. Maria Pachner und VzBgm. Michael Lehner an der Spitze, sowie WKÖ Bezirkstellen-Obm. Laurenz Pöttinger und Bgm/NR a.D. Wolfgang Großruck und VzPräs. Johann Puchner gaben dem Fest die Ehre.  Angeführt von den beiden Musikkapellen der Stadt- und Eisenbahnermusik sowie dem Spielmannszug des ÖTB marschierte der Festzug durch die Stadt zur Festmesse in der Stadtpfarrkirche.

Die Festmesse zelebriert von Bezirkskurat Pater Mag. Ulrich Mandorfer wurde  vom Männergesangsverein Grieskirchen Tolleterau beeindruckend musikalisch untermalt.  Nach einer feierlichen Kranzniederlegung an einem dafür aufgestellten Birkenkreuz vor der Kirche sammelten sich die ausgerückten Verbände zum Defilee am Stadtplatz. Dieses ist ergänzt von  historischen und modernen Rettungs- und Feuerwehrfahrzeugen sowie einer Kutsche für die Bürgermeisterin erfolgt und mit dem Marsch zur Festsitzung im VAZ Manglburg abgeschlossen worden.

Dort eingerückt begrüßte Moderator Martin Burgholzer und leitete durchs Programm.  Die Glückwünsche der Stadt sprach Bgm. Maria Pachner aus und überreichte als Anerkennung  der Leistungen einen finanziellen Beitrag zur Feier von € 1.000,- an die Kameraden. Auch Vizepräsident Vzlt. i.R. Johann Puchner fand die passenden Worte um die Bedeutung des Jubiläums und den Beitrag des Stadtverbands im OÖKB, zu würdigen.  Mit einem Rückblick in die Vereinsgeschichte rundete Obmann Alt-Bgm. KommR Helmut Nimmervoll die Ansprachen zum Jubiläum ab.  Alle drei Festredner überreichten danach in festlicher Form Pater Mag. Ulrich Mandorfer noch die Ernennungsurkunde zum OÖKB-Bezirkskuraten. Mit der Landeshymne schloss die Festsitzung  und es folgte der kam. Teil mit dem gemeinsamen Mittagessen.

Für die Unterstützung dankt der Stadtverband den großzügigen Gönnern und  besonders KommR. Leopold Haberfellner sowie allen Helferinnen und Helfern, die das schöne Fest möglich gemacht haben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.