„Am 1. Mai in der Schmolln!“

In Dankbarkeit für Frieden und Freiheit !

Schmolln-2015Auch sieb­zig Jah­re nach dem letz­ten Krieg tra­fen sich die Orts­ver­bän­de des OÖKB zur Sol­da­ten- & Heim­keh­r­er­wall­fahrt in Ma­ria Schmolln. Heu­te  gibt es kaum noch le­ben­de Heim­keh­rer. So hat sich die­se Wall­fahrt zum Dank für die Heim­kehr aus dem II Welt­krieg im­mer mehr zur Dan­kes Wall­fahrt für Frie­den und Frei­heit ge­wan­delt. Un­ter den Wall­fah­re­rern zahl­rei­che hoch­ran­gi­ge Honoratioren.

So nah­men Eh­ren­mit­glied  Ge­ne­ral Dr. Karl Schoel­ler, Eh­ren­vi­ze­prä­si­dent Kons. Franz Renzl, BR Fer­di­nand Tief­nig, LAbg. Bgm. Franz Wein­ber­ger, Be­zirks­haupt­mann HR Dr. Ge­org Wo­jak,  LAbg. GR  Da­vid Schießl, Bgm. Wil­fried Ger­ner und die Vi­ze­prä­si­den­ten AI  i. R. Her­bert Nös­s­l­böck, Vzlt.i.R. Jo­hann Puch­ner und LBL Ben­no Schi­nagl. In sei­ner Ge­denk­an­spra­che er­in­ner­te BObm. Di­pl­Päd. Karl Gla­ser an die Wer­te die un­se­rer Hei­mat Frei­heit und Wohl­stand brach­ten. Die Wall­fahrt­s­an­dacht hiel­ten GR Kon­sR Mag. P. Bert­ram Sonn­leit­ner OFM, Ku­rat und Kon­sR., emer. Probst Eber­hard Voll­n­ho­fer, der über sei­ne ei­ge­nen  Er­leb­nis­se am Kriegs­en­de in sei­ner NÖ Hei­mat­ge­mein­de be­rich­te­te. Der Dank für die Or­ga­ni­sa­ti­on gilt dem Heim­keh­rer­ver­band und OÖKB-Ob­mann Ger­hard Spit­zer und des­sen Mut­ter so­wie den Ka­me­ra­den der OG Ma­ria Schmolln.

Seitenanfang