“Am 1. Mai in der Schmolln!”

In Dankbarkeit für Frieden und Freiheit!

Schmolln-2015Auch siebzig Jahre nach dem let­zten Krieg trafen sich die Ortsver­bände des OÖKB zur Sol­dat­en- & Heimkehrerwall­fahrt in Maria Schmolln. Heute  gibt es kaum noch lebende Heimkehrer. So hat sich diese Wall­fahrt zum Dank für die Heimkehr aus dem II Weltkrieg immer mehr zur Dankes Wall­fahrt für Frieden und Frei­heit gewan­delt. Unter den Wall­fahrerern zahlre­iche hochrangige Hon­o­ra­tioren.

So nah­men Ehren­mit­glied  Gen­er­al Dr. Karl Schoeller, Ehren­vizepräsi­dent Kons. Franz Ren­zl, BR Fer­di­nand Tiefnig, LAbg. Bgm. Franz Wein­berg­er, Bezirk­shaupt­mann HR Dr. Georg Wojak,  LAbg. GR  David Schießl, Bgm. Wil­fried Gern­er und die Vizepräsi­den­ten AI  i. R. Her­bert Nösslböck, Vzlt.i.R. Johann Puch­n­er und LBL Ben­no Schi­nagl. In sein­er Gedenkansprache erin­nerte BObm. DiplPäd. Karl Glaser an die Werte die unser­er Heimat Frei­heit und Wohl­stand bracht­en. Die Wall­fahrt­san­dacht hiel­ten GR Kon­sR Mag. P. Bertram Sonnleit­ner OFM, Kurat und Kon­sR., emer. Prob­st Eber­hard Vollnhofer, der über seine eige­nen  Erleb­nisse am Kriegsende in sein­er NÖ Heimat­ge­meinde berichtete. Der Dank für die Organ­i­sa­tion gilt dem Heimkehrerver­band und OÖKB-Obmann Ger­hard Spitzer und dessen Mut­ter sowie den Kam­er­aden der OG Maria Schmolln.

Sei­t­e­nan­fang

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




11 + sechs =