Angelobung in Eferding

Festliche Angelobung in der Stadt Eferding

Mjr. Haindl, Bgm. Sev­erin Mair, Lan­deshaupt­mann Mag. Thomas Stelz­er und Brigadekom­man­dant Obst d.G. Ste­fan Fuchs beim Abschre­it­en der Front.

Am 27. April sind bei her­rlichem Wet­ter 220 Rekruten aus den Kaser­nen Hörsching, Wels und Ried/Ikr., am Stadt­platz von Efer­d­ing im Bei­sein von Lan­deshaupt­mann Mag. Thomas Stelz­er angelobt wor­den. In der his­torischen Kulisse begrüßte Bürg­er­meis­ter Sev­erin Mair, der selb­st erst vor einem Jahr seine Wehr­di­enst abgeleis­tet hat die Gäste und Rekruten.  Unter den zahlre­ichen Ehrengäste mit Lan­deshaupt­mann, Bürg­er­meis­ter und Stadträte sowie Vertreter der Ein­sat­zor­gan­i­sa­tio­nen als auch Brigadekom­man­dant Ste­fan Fuchs und Präsi­dent Johann Puch­n­er. In den Ansprachen kam deut­lich zum Aus­druck das Poli­tik und Bun­desheer  einen bedeu­ten­den

Das Treuegelöb­nis leis­teten Daniel Humer aus Pram­bachkirchen, Rafael Lukatsch aus Hartkirchen, Flo­ri­an Kerbl aus Wallern und David Biro aus Munderf­ing an der Stan­darte der 4. Panz­er­grenadier­bri­gade.

Beitrag für die Heimat beson­ders durch Bewahrung von Wohl­stand und Sicher­heit und leis­ten. Mit der steigen­den Wertschätzung für das Öster­re­ichis­chen Bun­desheers sind die Sol­dat­en wieder stolz Ihre Uni­form zu tra­gen, so Oberst d. G. Ste­fan Fuchs, Kom­man­dant der 4. PzGr­Brig. Das Treue-Gelöb­nis leis­teten die 220 Rekruten vor der Stan­darte der 4. Panz­er­grenadier­bri­gade unter dem Applaus von rund 1600 Zuschauern. Die Mil­itär­musik Oberöster­re­ich schloss den Fes­takt mit dem „Großen Zapfen­stre­ich des Öster­re­ichis­chen Bun­desheeres“. Der OÖKB wün­scht den angelobten Grundwehr­di­enern eine inter­es­sante Aus­bil­dung, gute Kam­er­ad­schaft und Sol­datenglück.

Reger Andrang bei Leis­tungss­chau Bere­its am Nach­mit­tag eröffnete eine Hub­schrauber­lan­dung die Leis­tungss­chau des Bun­desheeres in Efer­d­ing. Am Park­platz des Freibades ver­sam­melten sich neben Panz­er und Gefechts­fahrzeu­gen auch Ein­satzgerät von Ret­tung, Polizei und Feuer­wehr. Die Besuch­er überzeugten sich von der Qual­ität der Kost­proben aus der Trup­penküche und informierten sich aus erster Hand.

 

Zuschauer­mag­net Kampf­panz­er Leop­ard 2A4 bei der Waf­fen­schau.

Für Major Haindl standen die Rekruten im Fokus: Er kom­mandierte den Fes­takt.

 

Bilder: Bun­desheer / Stein­er