Bezirksmeisterschaft des OÖKB — Braunau

2. Bezirksmeisterschaft im Asphaltstockschießen

Von 8. bis 10. Juni hat die Bezirksmeis­ter­schaft im Asphalt­stockschießen des OÖKB Brau­nau  in Feld­kirchen bei Mat­tighofen stattge­fun­den. Über die Teil­nahme von 22 Moarschaften hat sich nicht nur die aus­rich­t­ende Orts­gruppe, son­dern auch BObm. Michael Kendl­bach­er sehr gefreut. Es war die erste größere Sportver­anstal­tung für ihn als Bezirk­sob­mann und auf Anhieb ein echter Erfolg. Top organ­isiert haben die Moarschaften einen sportlich fairen Wet­tkampf aus­ge­tra­gen. Die Stim­mung war an allen Tagen bestens und begeis­terte auch die “Schlacht­en­bumm­ler”.

Obmann und Ehrenob­mann der OG-Feld­kirchen mit der Sieger-Moarschaft aus Pis­chels­dorf und BObm. Michael Kendl­bach­er.

Den Höhep­unkt erre­ichte die Meis­ter­schaft im span­nen­den Finale. Die Moarschaft Pis­chels­dorf 1, mit BOStv. Josef Stempfer, Kam. Anton Thaller, Kam. Franz Jei­dl und Kam. Markus Thaller kon­nte sich vor den Kam­er­aden der Orts­grup­pen Per­wang und Gilgen­berg durch­set­zen. Damit ist der begehrte Wan­der­pokal für ein Jahr in der Vit­rine der  Pis­chels­dorfter Stockschützen zu bewun­dern.

Bei der Siegerehrung grat­ulierte  BObm. Michael Kendl­bach­er den Platzierten und dank­te allen Moarschaften. Es gab keinen Ver­lier­er, denn durch die erlebte Kam­er­ad­schaft gehen alle als großen Gewin­ner von Feld­kirchen nach­hause, so der Bezirk­sob­mann Michael Kendl­bach­er. Daher ist es nicht weit­er erstaunlich, dass alle Beteiligten sich einig waren,  dass die Bezirksmeis­ter­schaft auch im näch­sten Jahr wieder ver­anstal­tet wird.