Ausbildung auf höchsten Niveau!

Heeres Unterof­fiziers Akademie besucht.

Von größter Pro­fes­sion­al­ität bei der Aus­bil­dung der Unterof­fiziere des Bun­desheeres haben sich am 17. August siebzig Besuch­er des OÖKB Gmunden und Brau­nau an der Heeres Unterof­fiziers Akademie in Enns überzeu­gen kön­nen. Die Darstel­lung der Aus­bil­dungsziele, ihre Umset­zung und die prak­tis­chen Auswirkun­gen im Rah­men der Dien­stleis­tun­gen im Bun­desheer wur­den auf anschauliche Weise von Kom­man­dan­ten der Heeres Unterof­fiziers Akademie, Brigadier Niko­laus Egger und seinem Team präsen­tiert.

Die Besuch­er der Heeres Unterof­fiziers Akademie vom OÖKB-Gmunden und Brau­nau mit Akademie Kom­man­dant Brigadier Niko­laus Egger und OÖKB-Präsi­dent Johann Puch­n­er.

 

Die Aus­bil­dung genießt inter­na­tionale Anerken­nung und find­et auf höch­sten Niveau statt. Davon kon­nten sich alle Zuhör­er überzeu­gen. Nach Prü­fung der ethis­chen und kör­per­lichen Eig­nung wird Kader­sol­dat­en das Fach­wis­sen, in mod­ern­er Weise, in ver­schiede­nen Mod­ulen ver­mit­telt. Die dort für ihre Ein­sätze und Beruf­s­lauf­bahn aus­ge­bilde­ten Sol­dat­en wer­den bestens auf die man­nig­falti­gen Anforderun­gen als Unterof­fizier vor­bere­it­et. Sie sind Rück­grat eines funk­tion­ieren­den Heeres. Sie sind damit ein ele­mentar­er Teil eines der wichtig­sten Leis­tungsträger der Sicher­heitsstruk­tur unseres Lan­des. Präsi­dent Johann Puch­n­er dank­te im Namen der OÖKB Mit­glieder Brigadier Niko­laus Egger für den beein­druck­enden Ein­blick und her­vor­ra­gende Arbeit zum Wohle unseres Lan­des an der Akademie.