“Bereit für Österreich!”

HUAK Enns übergibt 679 Unteroffiziere an die Truppe!

Am 28. Feb­ru­ar musterten 679 frisch geback­ene Unterof­fiziere von der Heere­sun­terof­fizier­sakademie in Enns zu ihren Ein­heit­en aus. Darunter 36 Sol­datin­nen. Wie HUAk Kdt. Bgdr Niko­laus Egger bei der let­zten Aus­musterung schon scherzhaft angekündigte, würde die Stadthalle Enns bei dem anhal­tenden Inter­esse bald nicht mehr groß genug für solche Feiern sein. Tat­säch­lich, standen dies­mal die Zuse­her bis in die Ein­gang­shalle. Die Mil­itär­musik und der HUAK Fah­nen­trupp gaben dem Fes­takt den mil­itärisch fes­tlichen Glanz.

Bgdr Niko­laus Egger Kom­man­dant der HUAk Enns.

Bgm. Ste­fan Kar­linger brachte die Freude der Stadt Enns, dass sie Sitz der HUAk ist und seit Jahrzehn­ten das beste Ein­vernehmen herrsche, zum Aus­druck. Land­tagspräsi­dent KommR Vik­tor Sigl dank­te den Absol­ven­ten, dass sie sich mit der Aus­bil­dung zum Unterof­fizier ganz beson­ders für ihre Heimat und Mit­bürg­er verpflichtet haben. Ihr Ein­satz für Sicher­heit in jed­er Form ist Grund­lage für Wohl­stand und Entwick­lung.

Trotz höch­ster Anforderun­gen die, die Absol­ven­ten an manche Gren­ze brachte, zeigten sie großen Ein­satz um die gesteck­ten Ziele zu erre­ichen.  Das mache ihn als Kom­man­dant stolz, erk­lärte Bgdr Niko­laus Egger. Die HUAK bildet seit 1958 Unterof­fiziere am Stand der Zeit aus. Die drei Mod­ule der neuen Aus­bil­dung gehören derzeit zur mod­ern­sten Form auf diesem Gebi­et.

Seit­ens des Gen­er­al­stabes stellte GM Dr. Karl Schmiedseder fest, dass die Aus­bil­dung kein Honigleck­en sei. Es gehe darum die besten Unterof­fiziere für die Truppe zu bekom­men, denn die erfol­gre­ichen Absol­ven­ten bilden das Rück­grad des Bun­desheeres.

Vertei­di­gungsmin­is­ter Mario Kunasek, selb­st lj. Unterof­fizier, grat­ulierte den neuen Wacht­meis­tern. Er sei überzeugt, dass die neue Aus­bil­dung an der HUAk, die Kom­pe­tenz zur Bewäl­ti­gung der kün­fti­gen Auf­gaben auch unter extrem­sten Umstän­den und Bedin­gun­gen, ver­mit­tle.

Bun­desmin­is­ter Mario Kunasek übergibt dem Besten des Lehrganges Wm Kevin Gugler das Ehrengeschenk des Bun­desheeres.

Die Über­gabe eines Ehrengeschenk an den Lehrgangs besten, Wm Kevin Gugler aus Amstet­ten, sowie der Dekrete run­dete die Feier ab. Mit der Europahymne intoniert von der Mil­itär­musik OÖ endete der Fes­takt.

Ger­ade er weiß, dass der Weg eines Unterof­fiziers oft viel fordert. Als Min­is­ter tritt er daher für die Verbesserung der finanziellen und tech­nis­chen Rah­menbe­din­gun­gen für das Heer ein. Er werde sich auch um ein mod­ernes Dien­strecht bemühen damit das ÖBH den Sol­dat­en ein attrak­tiv­er Dien­s­therr sein kann.