Bezirksversammlung OÖKB Braunau 2019

Beeindruckende Jahresbilanz des OÖKB Braunau!

Feierliches Gedenken mit dem Bezirksdiakon am Beginn der Bezirksversammlung 2019
LAbg. David Schießl, LAbg. Dr. Walter Ratt, FF HBI, Flachgauer BStv Friedrich Gugenbichler, LAbg. Ferdinand Tiefnig, Kirchberger Bgm.& Obm. Franz Zehentner.

Als großen Bahnhof ist die geballte Anwesenheit von Prominenz bei der  Bezirksversammlung des OÖKB Braunau am 9. März in Kirchberg b. M. wohl zu bezeichnen. Vor vollem Haus hat dabei BObm. Michael Kendlbacher mit seinem Vorstand eine solide Bilanz gezogen.  Nicht nur mit der Zahl der absolvierten Ausrückungen, sondern das beeindruckende Jubiläumsfest in Geretsberg und die Segnung des Friedensplatzes bei der Feier des UN-Welfriedenstages in Schalchen hinterließen bleibenden Eindruck. Koordination und Organisation im Bezirk sind mustergültig, sodass die Verbände des Bezirks in den Grußworten von allen Ehrengästen besonders gelobt wurde. (Bilder siehe Menü Fotos 2019)

Dies kam auch durch zahlreiche hohe Auszeichnungen verdiente Funktionäre zum Ausdruck. Aber auch die Handreichungen der Kameraden für das Schwarze Kreuz wurden mit vielen Auszeichnungen gewürdigt. Der erstmals anwesende Nachfolger von OÖSK LGf Prof. Friedrich Schuster, Brigadier Dr. Johannes Kainzbauer, dankte den versammelten Kameraden für ihre vorbildliche Unterstützung zur Pflege der Gedenkstätten und Gräber der Opfer der Weltkriege. Die besondere Wertschätzung brachten auch ÖKB Präsident BR/Bgm.a.D. Ludwig Bieringer im Hauptreferat der BV zum Ausdruck. OÖKB Präsident Johann Puchner und LAbg. Ferdinand Tiefnig sowie LAbg. David Schießl unterstrichen dies ebenfalls in ihren Grußworten.