Corona-Schadensfond Vereinsunterstützung.

Die Bun­desregierung hat zur finanziellen Unter­stützung für die Pan­demie geschädigten Vere­ine einen Förder­topf mit 700 Mil­lion beschlossen. Seit 2. Juli kön­nen ohne großen Aufwand online unter https://antrag.npo-fonds.at/ Anträge gestellt wer­den. Auch die OÖKB Orts- und Stadtver­bände kön­nen als gemein­nützige, mildtätige Vere­ine Anträge stellen. Anträge sind bis spätestens 31. Dezem­ber zu stellen. 

Was und Wer wird unterstützt?

Die förder­baren Kosten müssen min­destens € 500,-betragen. Grund­sät­zlich gilt: Ist die Summe aus förder­baren Kosten, z. B. Miete, Strom und Struk­tur­sicherungs-Beitrag, das sind 7% der Ein­nah­men aus dem Jahr 2019, höher als 3.000 Euro, wird höch­stens der Ein­nah­men-Aus­fall (= Ein­nah­men von 1. Jän­ner bis 30. Sep­tem­ber 2019 minus Ein­nah­men von 1. Jän­ner bis 30. Sep­tem­ber 2020) gefördert.

NPO-Unter­stützungs­fonds-im-Überblick

Aus­führliche  NPO-Ser­vice-Hot­line: E‑Mail: info@npo-fonds.at Tel.: +43 1 267 52 00 — Mon­tag bis Fre­itag: 8.00–18.00 Uhr, Sam­stag: 8.00–15.00 Uhr