Einladung zum Nationalfeiertag in Frankreich

Grande Nation dankt Österreich 

Am fran­zö­si­schen Na­tio­nal­fei­er­tag fin­det all­jähr­li­che eine der größ­ten eu­ro­päi­schen Mi­li­tär­pa­ra­de in Pa­ris statt. In Er­in­ne­rung an den Sturm auf die Ba­stil­le am 14. Juli 1789 ist 1880 der 14. Juli zum Na­tio­nal­fei­er­tag in Frank­reich er­klärt worden. 

Nationalfeiertag
Am 14. Juli fei­er­te Frank­reich sei­nen Na­tio­nal­fei­er­tag – co­ro­nabe­dingt ohne Mi­li­tär­pa­ra­de aber mit Be­tei­li­gung von ver­dien­ten me­di­zi­ni­schen Per­so­nal und Ab­ord­nun­gen aus Öster­reich, Schweiz Lu­xem­burg und Deutschland.

Auf Grund der Co­ro­na Pan­de­mie fan­den die Fei­er­lich­kei­ten die­ses Jahr ohne Trup­pen­pa­ra­de statt. Zur räum­li­chen An­pas­sung ist der Fest­akt der sonst un­term Arc de Triom­phe ze­le­briert wird, ans an­de­re Ende der Champs-Ély­sées, auf den Place de la Con­cor­de ver­legt wor­den. Dar­über hin­aus wa­ren heu­er erst­mals vie­le Mit­ar­bei­ter aus dem Me­di­zin­sek­tor ein­ge­la­den wor­den. Die­sen wur­de dort ge­dankt, dass sie in der Co­ro­na­kri­se ihr Le­ben für die All­ge­mein­heit ris­kiert haben. 

Vor dem Staats­prä­si­den­ten und 2500 Eh­ren­gä­sten auf den Tri­bü­nen hat­ten Sol­da­ten al­ler Waf­fen­gat­tun­gen und Ver­bän­de so­wie die ein­ge­la­de­nen Ab­ord­nun­gen aus be­freun­de­ten Län­dern Auf­stel­lung ge­nom­men. Vier Län­der hat­ten die Ehre beim dies­jäh­ri­gen Fest­akt teil­zu­neh­men. Öster­reich, Deutsch­land, Schweiz und Lu­xem­burg. Die­se Län­der ha­ben Frank­reich wäh­rend der Kri­se mit der Auf­nah­me von Co­ro­na­pa­ti­en­ten unterstützt. 

OBH FRankreich kl 2
Die wür­di­ge Ver­tre­tung der Re­pu­blik Öster­reich durch die Gar­de des Bundesheers.

Öster­reich wur­de durch Ge­sund­heits­mi­ni­ster Ru­dolf An­scho­ber und vier Sol­da­ten der Gar­de wür­dig ver­tre­ten. Die all­jähr­li­che Ge­denk­fei­er, soll die Ei­nig­keit al­ler Fran­zo­sen und ihre Treue zum Va­ter­lan­des de­mon­strie­ren. Sie ist auch Platt­form um Freund­schaf­ten und Wert­schät­zung zum Aus­druck zu bringen.