Fliegerhorst wird grüner!

600 Setzlinge sollen Kaserne grüner machen.

Am 16. November ist dem Militärkommando Oberösterreich eine besondere Zuwendung von der neuen Agra Landesrätin Michaela Langer-Weninger übergeben worden. 600 Baumsetzlinge des Landes Oberösterreich sind symbolisch an den Militärkommandanten Brigadier Mag. Dieter Muhr zur optimalen Zeitpunkt für die Pflanzung, den Herbst übergeben worden. Wenn die Baumsetzlinge jetzt in die Erde kommen, werden sie in den kommenden Jahren zu kräftigen Bäumen heranwachsen werden und das Grün in der Kaserne in Hörsching bereichern.

Agrar Landesrätin Michaela Langer Wenninger mit einem Lehrling des ÖBH und Militärkommandant Brigadier Mag. Dieter Muhr, MSD.

Landesrätin Langer-Weninger will mit dieser Baumspende einen Beitrag zur biologischen Vielfalt und in weiterer Folge eine Minderung der CO2 Konzentration in der Atmosphäre und einen Kühleffekt zu erreichen.

Brigadier Muhr dankte der Landesrätin und meint: „Ich freue sehr über diese Geste, weil sie uns von dem Pandemie-Thema ein wenig ablenkt. Die Setzlinge werden von unserem Forsttrupp am ganzen Gelände eingesetzt und ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten. Sobald sie groß genug sein werden, werden sie uns zusätzlichen Schatten spenden. Bis dahin werden wir uns gut darum kümmern.“  Das Land Oberösterreich stellt knapp 600 Baumsetzlinge für die Begrünung und Beschattung des Fliegerhorstes zur Verfügung. Die Auswahl an heimischen Baumarten soll die Nachhaltigkeit dieser Baumarten unter Beweis stellen und ihren Beitrag zu einer klimafitteren Zukunft leisten.

Foto: Bundesheer / Mickla