Neue Rekruten angelobt !

Zur Pflichterfüllung auch in Krisenzeiten

Am 29. Mai ist die er­ste „co­ro­na­si­che­re“ An­ge­lo­bung von Re­kru­ten in Co­vid 19 Zei­ten durch­ge­führt wor­den. Am Flie­ger­horst Vog­ler in Hör­sching sind 73 Re­kru­ten vor dem Mi­li­tär­kom­man­dos OÖ an­ge­lobt wor­den. Die Sol­da­ten sind am 4. Mai ein­ge­rückt. Sie wä­ren ur­sprüng­lich in mit ei­nem öf­fent­li­chen Fest­akt in Mi­chel­dorf an­ge­lobt worden.

An­ge­lo­bung mit Mund-Na­sen­schutz, ver­grö­ßer­ten Abständen.
Sichere Angelobung in Zeiten von Corona
Das Treue­ge­löb­nis auf die Fah­ne lei­ste­ten stell­ver­tre­tend die Re­kru­ten Ma­nu­el B. aus Ober­neu­kir­chen, Par­tick H. aus Hart­kir­chen, Mir­ko M. aus Traun und Lo­renz V. aus Steyr.

Auf Grund der CO­RO­NA-Pan­de­mie hat das Bun­des­heer sämt­li­che Ver­an­stal­tun­gen bis Ende Juli ab­ge­sagt. Um eine si­che­re An­ge­lo­bung in Co­vid 19 Zei­ten zu ge­währ­lei­sten sind die Re­kru­ten am 1. Juni mit Mund-Na­sen­schutz und in grö­ße­ren Ab­stän­den an­ge­tre­ten. Der Ab­lauf der Ver­ei­di­gung wur­de ver­kürzt und ohne Öf­fent­lich­keit in der Ka­ser­ne in Hör­sching durch­ge­führt. Der Hö­he­punkt war die fest­li­che An­spra­che des Mi­li­tär­kom­man­dan­ten von Ober­öster­reich,  Bri­ga­dier Mag. Die­ter Muhr.

Angehörige über Social Medias dabei

El­tern, Ge­schwi­stern, An­ge­hö­ri­gen und Freun­den der Sol­da­ten konn­ten die An­ge­lo­bung über den Face­boo­kauf­tritt des Bun­des­hee­res (facebook.com/bundesheer) mitverfolgen.

 

Fo­tos : BMLV/​Michaela SCHÄFL