ÖBH-Helikopterpiloten beim Hochgebirgstraining

Hochgebirgslandekurs für ÖBH-Hubschrauberpiloten

66 1„Was nicht ge­übt wird, wird im Ein­satz nicht be­herrscht“ – ist der Grund­satz der auch hin­ter der hoch­pro­fes­sio­nel­len Aus­bil­dung der He­li­ko­pter­pi­lo­ten des Hee­res ste­hen. Das Er­geb­nis sind vie­le si­che­re und er­folg­rei­che zi­vi­le Hilfs­ein­sät­ze bei de­nen im­mer wie­der Men­schen­le­ben ge­ret­tet werden.

Wenn, andere nicht mehr können …

Zu­letzt am 25. Au­gust, nach­dem ein Berg­stei­ger am Dach­stein­mas­siv schwer ver­un­fallt war. Vom Flie­ger­horst Ai­gen im Enns­tal stieg die alar­mier­te Crew mit der Alou­et­te 3 auf um eine schwie­ri­ge Seil-Ber­gung bei Nacht durch­füh­ren. Das ret­te­te das Le­ben des Verunglückten.

Ausbildung auf internationalen Niveau

Die Teil­nah­me von He­li­ko­pter­teams aus be­freun­de­ten Staa­ten be­stä­ti­gen  wie wert­voll die­se Trai­nings­mis­sio­nen im Hoch­ge­bir­ge zu je­der Jah­res­zeit sind. Der­zeit wer­den un­ter den spe­zi­el­len Be­din­gun­gen im al­pi­nen Raum um den Trup­pen­übungs­platz Hoch­fil­zen beim „Hoch­ge­birgs­lan­de­kurs – Som­mer“ rea­li­täts­nah trainiert.

77
Dies­mal wa­ren zwei deut­sche Crews mit ih­ren Eu­ro­co­p­ter EC135 mit dabei.

Sie halten jeden Vergleich stand !

Die Hö­hen­la­ge, das Wet­ter und rasch wech­seln­de Si­tua­tio­nen for­dern die Be­sat­zun­gen oft bis zum Ma­xi­mum. Die Qua­li­tät die­ser Aus­bil­dung ge­nießt in­ter­na­tio­na­les Ansehen.

44
Si­korsky S70 Black Hawk
55
die Alou­et­te III

Da­bei sind alle Hub­schrau­ber­ty­pen im Ein­satz um ihre Crews .

33
S70 Black Hawk
22
Au­gu­sta Bell 212 5D HR