OÖ Impfungen im Jänner

Wo wird geimpft?

Ab 19. Jän­ner begin­nen die Coro­na-Imp­fun­gen jen­er Mit­bürg­erIn­nen die älter als 80 Jahre sind.
Anmel­dung:
Seit 15. Jän­ner ist die Anmel­dung per Tele­fon 0732/772078700 oder im Inter­net unter der URL www.ooe-impft.at möglich. Wichtig ist, sich für seinen Wohn­sitz-Bezirk anzumelden.

Wo wird geimpft?

Bezirk Brau­nauBH Brau­nau
Bezirk Efer­d­ingÖGK Efer­d­ing
Bezirk Freis­tadtBH Freis­tadt
Bezirk Gmunden  Kon­gresshaus Toscana Gmunden Kon­gresshaus Bad Ischl 
Bezirk GrieskirchenÖGK Grieskirchen
Bezirk Kirch­dorfBH Kirch­dorf
Mag­is­trat LinzNeues Rathaus
Bezirk Linz-LandBH Linz-Land
Bezirk PergBezirkss­porthalle Perg
Bezirk RiedÖGK Ried
Bezirk RohrbachBH Rohrbach
Bezirk Schärd­ingEinkauf­szen­trum St. Florian
Mag­is­trat SteyrAmts­ge­bäude Reithoffer/Festsaal
Bezirk Steyr-LandBH Steyr-Land
Bezirk Urfahr-Umge­bungBH Urfahr-Umge­bung
Bezirk Vöck­labruckFest­saal des Salzkam­mergut-Klinikums Vöcklabruck
Mag­is­trat WelsStadthalle Wels
Bezirk Wels-LandGesund­heit­szen­trum Wels (Klinikum Wels-Grieskirchen)

 48.000  Oberösterreicher werden im Jänner geimpft!

Es wer­den 48.000 Oberösterreicher/innen im Jän­ner mit dem Impf­stoff von BioNTech/Pfizer geimpft wer­den. Damit kann 30 Prozent der über 80-Jähri­gen in Oberöster­re­ich eine Imp­fung ange­boten werden.

Wer wird noch im Jänner geimpft?

  • Ges­tartet wurde mit den Bewohner­in­nen und Bewohn­ern und Mitar­bei­t­erin­nen und Mitar­beit­ern in den Alten- und Pflege­heimen. Mit Ende Jän­ner sollen alle Per­so­n­en, die sich in einem APH zur Imp­fung angemeldet haben, geimpft sein.
  • In Kalen­der­woche 2 wurde in den Kranken­häusern auf den Covid­Sta­tio­nen mit der Imp­fung begonnen.
  • In Kalen­der­woche 3 und 4 wird mit jenen Oberöster­re­icherIn­nen ges­tartet, die älter als 80 Jahre sind und außer­halb von Alten- und Pflege­heimen wohnen. Dabei erfol­gt die Aufteilung auf die einzel­nen Bezirke nach dem Bevölkerungss­chlüs­sel der zu Hause leben­den über 80-jähri­gen Per­so­n­en. In Summe sollen 14.400 Men­schen dadurch erre­icht werden.
  • In den kom­menden Wochen wer­den auch die ersten Ärztin­nen und Ärzte, Apothek­erin­nen und Apothek­er und Vertreterin­nen und Vertreter des Ret­tungswe­sens die Möglichkeit haben, sich impfen zu lassen. Ab wann und wie ist für die Per­so­n­en über 80 Jahren eine Anmel­dung für eine Imp­fung möglich?
  • Oberöster­re­ich bekommt stets einen fix­en Anteil, näm­lich 1/6 der in Öster­re­ich zur Ver­fü­gung ste­hen­den Impfstoffdosen.