OÖKB Urfahr Umgebung unterwegs

Bezirksausflug im Zeichen der Nachhaltigkeit.

Zum 13. Bezirk­saus­flug des OÖKB Urfahr-Umge­bung begrüßte BObm. Rudolf Horner fün­fzig Teil­nehmer aus zwölf Ortsver­bän­den, am 18. Mai. Erstes Ziel war der größte Obst-Sorten-Garten Öster­re­ichs in Ohls­dorf. Dort begrüßte Herr Strass­er zu Kuchen und Kaf­fee und informierte über die Anlage. Zur Besich­ti­gung standen danach 2000 ver­schiede­nen Sorten von Kern‑, Stein‑, Beeren- und Wildob­st. Es ist der sorten­re­ich­ste Obstschau­garten Europas. Sog­ar Ken­ner beein­druck­te die Vielfalt die auf den 15.000 m² des Gartens.

Zu Mit­tag kehrte die Reiseg­ruppe im Gasthaus Alt­mühl in Holzhäuseln ein. Am Nach­mit­tag fol­gte eine Führung bei der wei­thin bekan­nten Fir­ma „Grüne Erde“ in Pet­ten­bach. Sie bietet ein einzi­gar­tiges Sor­ti­ment an biol­o­gis­chen, gen­tech­nikfreien und nach­halti­gen pro­duzierten Artikeln aus dem Bere­ich Wohnen, Schlafen, Klei­dung, Kos­metik und alter­na­tiv­en Kun­st­stof­fen.

Es gab also viel Gesprächsstoff beim nach­fol­gen­den Ausklang des Aus­flugs  beim Heuri­gen in der Furt­müh­le in Bad Hall. BObm. Rudolf Horner dank­te dort dem Organ­isator des Aus­fluges BSchrF Josef Hof­bauer für die gewohnt per­fek­te Vor­bere­itung. Auch dem Stadtver­bands Obmann Alfred Kaar aus Bad Leon­felden, der den Bus sich­er und sou­verän lenk­te galt sein Dank. Es war wieder eine gelun­gener Aus­flug und schön­er Tag für alle Kam­eradin­nen und Kam­er­aden.