Polizeigrundausbildung abgeschlossen!

Innenministerin überreichte die Dekrete an die  Absolventen

PGA-2013Die 23 erfol­gre­ichen Absolventen/innen des Polizei Grundlehrganges der Sicher­heit­sakademie Bil­dungszen­trum OÖ , durften am 31. Okto­ber aus den Hän­den von Innen­min­is­terin Mag. Johan­na Mikel-Leit­ner und Lan­dessicher­heits­di­rek­tor Andreas Pil­sl, B.A. M.A, ihre Dekrete bei einem Fes­takt im Stein­er­nen Saal des Land­haus­es ent­ge­gen­nehmen. Dazu war eine große Zahl von Ehrengästen darunter auch der geschäfts­führende Präsi­dent des OÖKB ein­ge­laden. 

Akademieleit­er Oberst Erwin Spen­ling­wim­mer, der durch die Feier führte, ist es mit seinem Team wiederum gelun­gen, den jun­gen Polizis­ten das Wis­sen und die Werte für die ambi­tion­ierte Anforderun­gen mit denen sie kün­ftig kon­fron­tiert wer­den, mitzugeben. Dies stellte beson­ders die Mul­ti­me­di­apräsen­ta­tion der Absol­ven­ten deut­lich unter Beweis. Lan­deshaupt­mann Stv. Mag. Thomas Stelz­er, wie auch die Innen­min­is­terin und der Lan­dessicher­heits­di­rek­tor haben beson­ders auf Grund der aktuellen Her­aus­forderun­gen den ange­hen­den Polizistin­nen und Polizis­ten für ihre Beruf­swahl gedankt.PGA-2013-2

Sie hoben die wertvollen Leis­tun­gen der Polizei für Sicher­heit und Ord­nung, die Grund­lage für Wohl­stand sowie wirtschaftlichen Entwick­lung unser­er Heimat sind, her­vor. Polizeiku­rat Prälat Kon­sR Johannes Holzinger dank­te in sein­er Ansprache auch den Fam­i­lien, Fre­un­den und Part­nern der Absol­ven­ten, die sowohl während der Aus­bil­dung wie auch kün­ftig viel zum Woh­lerge­hen und der per­sön­lichen Entwick­lung der jun­gen Polizistin­nen und Polizis­ten beitra­gen kon­nten und wer­den. Nach einem “Self­ie” mit ihren neue Mitar­beit­ern hat Bun­desmin­is­terin Mikel-Leit­ner mit  den Absol­ven­ten beim fes­tlichen Buf­fet mit Ehrengästen und Fam­i­lien  diese schöne Aus­musterungs­feier ausklin­gen lassen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




dreizehn − 11 =