Militär

Ungarn verstärkt Streitkräfte und Rüstungsindustrie.

Wie jüngst be­kannt ge­wor­den, wird in Un­garn ein Joint Ven­ture zur Her­stel­lung von Lynx-Schüt­zen­pan­zern (IFV) ge­star­tet. Der Ver­trag  zwi­schen den un­ga­ri­schen Streit­kräf­ten und der deut­schen Fir­ma Rhein­me­tall ist an ein Be­schaf­fungs­pro­gramm der Streit­kräf­te ge­kop­pelt. Die­ses wird die al­ten rus­si­schen Schüt­zen­pan­zer BTR-80 und BRDM‑2 er­set­zen und die me­cha­ni­sier­ten Ein­hei­ten auf ak­tu­el­len Stand brin­gen. […]