Trauer um Kamerad Obst. Lutz Weinzinger.

Langjähriger Abgeordneter zum OÖ-Landtags sowie Nationalrats, Mentor des OÖKB Schärding verstorben.

Trau­er hat am 17. Au­gust 2021 die Nach­richt vom Tode des lang­jäh­ri­gen Ka­me­ra­den, Oberst Lutz Wein­zin­ger aus Schär­ding, im Stadt­ver­band aus­ge­löst. Vie­le Jahr­zehn­te war er ak­ti­ver Ka­me­rad und Men­tor des Stadt­ver­band Schär­ding. Ne­ben sei­ner er­folg­rei­chen be­ruf­li­chen Kar­rie­re als selbst­stän­di­ger Steu­er­be­ra­ter war er auf Lan­des- und Bun­des­ebe­ne so­wie in sei­ner Hei­mat­stadt Schär­ding po­li­tisch hoch ak­tiv. Da­bei galt sein Be­mü­hen stets dem Wohl der Hei­mat und ih­rer Bür­ger. Als weit­hin be­kann­ter Bun­des- und Lan­des­po­li­ti­ker hat er die po­li­ti­schen Ent­wick­lun­gen in Ober­öster­reich und in der Re­pu­blik in vie­len un­ter­schied­li­chen Funk­tio­nen mit­ge­prägt. Da­für ge­bührt ihm der Dank des Lan­des und die Wert­schät­zung der Ka­me­ra­din­nen und Kameraden.


Der Ver­stor­be­ne war für sei­ne kla­ren Wor­te wie Wer­te­hal­tung be­kannt. Auch in Kri­sen und schwie­ri­gen Zei­ten be­wies er stets Rück­grat. Er war für sei­ne po­li­ti­schen Weg­ge­fähr­ten im­mer eine gro­ße Stüt­ze und hat wo im­mer es not­wen­dig war auch selbst Ver­ant­wor­tung über­nom­men. Da­für ist ihm gro­ßer Re­spekt ent­ge­gen ge­bracht wor­den. Auch um den OÖKB Stadt­ver­band Schär­ding hat er sich Ver­dien­ste er­wor­ben die ihm mit ho­hen Aus­zeich­nun­gen ge­dankt wurden.

Oberst Lutz Wein­zin­ger war auch Trä­ger des Gol­de­nen Eh­ren­zei­chens des Land OÖ, denn er war vie­le Jah­re Mit­glied des ober­öster­rei­chi­schen Land­ta­ges. Dem Wohl des Lan­des galt zu je­der Zeit sein höch­stes Be­mü­hen. Von 2003 bis 2006 hat er als Klub­ob­mann der FPÖ Ober­öster­reich, ihre In­ter­es­sen und Über­zeu­gun­gen im Land­tag an vor­der­ster Stel­le ver­tre­ten. Da­her hat im Na­men der Lan­des­re­gie­rung Lan­des­haupt­mann Mag. Tho­mas Stel­zer den An­ge­hö­ri­gen das Mit­ge­fühl aus­ge­spro­chen und wür­dig­te da­bei die Lei­stun­gen des Verstorbenen.

Nach sei­ner Zeit im Land­tag ist er von 2006 bis 2010 auf Bun­des­ebe­ne von sei­ner Frak­ti­on als Ab­ge­ord­ne­ter in den Na­tio­nal­rat ent­sandt wor­den. Nach sei­nem Aus­schei­den mit Ende der Re­gie­rungs­pe­ri­ode hat er sich zwar aus dem ak­ti­ven Ge­sche­hen zu­rück­ge­zo­gen, war je­doch wei­ter­hin am po­li­ti­schen Ge­sche­hen sehr in­ter­es­siert. Er hat als Be­ra­ter auch wei­ter­hin sei­ne Wer­te und Stand­punk­te ver­tre­ten. Das Mit­ge­fühl der Ka­me­ra­din­nen und Ka­me­ra­den des Stadt­ver­bands Schär­ding so­wie der Be­zirks- und Lan­des­lei­tung gilt sei­ner Fa­mi­lie und sei­nen An­ge­hö­ri­gen. Das eh­ren­vol­le Ge­den­ken dem gu­ten Ka­me­ra­den, Lutz Weinzinger.