Weiterhin täglich kostenlose Tests in OÖ!

Bevölkerungstests am 22. bis 24. Jänner abgesagt!

Laufende Tests für GefährdeteCoronatest kl statt Momentaufnahme!

Auf­grund der Ankündi­gung vom der Bun­desregierung 18. Jän­ner hat das Land Oberöster­re­ich, die für 22. bis 24. Jän­ner geplanten Bevölkerung­stests abge­sagt. Dafür bietet es den Bürg­erin­nen und Bürg­ern weit­er­hin täglich flächen­deck­end frei­willige Tests an. Dazu wer­den die Testka­paz­itäten der ursprünglich nur bis 21. Jän­ner geplanten kosten­losen Anti­gen-Test­sta­tio­nen schrit­tweise um zehn­tausende Tests pro Tag aus­ge­baut und ihr Betrieb fort­ge­führt.
 

Dauerhaft weiterhin täglich kostenlose Tests!

Das per­ma­nente Tes­tange­bot erscheint wirkungsvoller für die Bekämp­fung der Pan­demie als eine Momen­tauf­nahme an zwei Tagen. Ihr Ergeb­nis gibt zwar einen guten Überblick über die “Durch­seuchung” ist aber nur kurzfristige zu Bekämp­fung des Virus wirk­sam. Hinge­gen ist ein flächen­deck­endes Ange­bot bietet ger­ade gefährde­ten Per­so­n­en eine dauer­hafte weil tägliche Reaktionsmöglichkeit.

Es gilt: Testen, Testen, Testen — aber gezielt!

Von der neuen Test­strate­gie zeigen sich an der Spitze der Lan­desregierung  Lan­deshaupt­mann Mag. Thomas Stelz­er, seine Stel­lvertreterin Mag.a Chris­tine Haber­lan­der wie auch die Präsi­den­ten des Gemein­de­bunds LAbg. Johann Hingsamer und Städte­bunds Bgm. Klaus Luger, überzeugt. Details zum kün­fti­gen Tes­tange­bot wer­den in den näch­sten Tagen bekan­nt gegeben.