150 Jahre Kameradschaft in Gallneukirchen

Stadtverband Gallneukirchen feiert Jubiläumsfest!

Mehr als 1.350 Besucher sammelten sich am Stadtplatz. Die große Abordnung der Goldhauben-, Hut- und Kopftuchträgerinnen aus Gallneukirchen.

Am 29. und 30. April 2017 feierte der Stadtverband Gallneukirchen das 150-jährige Gründungsjubiläum unter dem Motto „Über 70 Jahre Friede und über 60 Jahre Freiheit“ mit einem Fest der Superlative. Abordnungen aus mehr als 60 Ortsverbänden, die Tiroler Kaiserjäger aus Schwaz und mehrere Musikkapellen bildeten mit den Ehrengästen und dem Publikum den beeindruckenden Festzug.

Insgesamt besuchten an beiden Tagen mehr als 1.500 Teilnehmer von auswärts bei herrlichem Wetter die Feiern. Sie alle gratulierten Obm. Herbert Janko, Mag. Christa Hofer und den Kamerad(inn)en des Kameradschaftsbunds Stadtverband. Gallneukirchen zur hervorragenden Organisation und vorbildlichen Gestaltung dieses eindrucksvollen Jubiläumsfestes. (zum wechseln unten auf Foto klicken) TV-Beitrag – Team  Buntes Fernsehen – Engerwitzdorf (folgende URL bitte anklicken: http://www.teambuntesfernsehen.at/play.php?id=150JaehrigesGruendungsfestKBGallneukirchen)

The gallery was not found.

Mit dem Festzug vom Marktplatz zum Totengedenken am Kriegerdenkmal bei der Kirche begannen am Samstagabend die Festlichkeiten. Angeführt von der Stadtkapelle Gallneukirchen marschierten die Teilnehmer im Fackelschein zum schön gestalteten Vorplatz beim Kriegerdenkmal. Als Ehrengäste dabei Bgmin.Gisela Gabauer, VzBgm. DI Helmut Hattmannsdorfer und VzBgm. Mag. Josef Wall-Strasser, die Abordnungen der Goldhaubengruppen mit Obfrau Maria Köck aus Engerwitzdorf und Obfrau Annemarie Hons aus Gallneukrichen sowie Vertreter   des Feuerwehrkommandos und des Rotes Kreuzes.

Nach der Begrüßung durch Obm. Herbert Janko zelebrierte Stadtpfarrer MMag. Klaus Dopler eine berührende Segensandacht. Den eindrucksvollen Worten der Mahnung zum Frieden von Obm. Herbert Janko und LGf. Benno Schinagl folgten die Kranzniederlegung sowie ein Ehrensalut der Kaiserschützen. Mit dem “Guten Kameraden” und der Landeshymne endete der Festakt. Anschließend überreichten die Tiroler Kaiserjäger Bgmin Gisela Gabauer mit besten Grüßen des Schwazer Bürgermeisters Hans Lintner dessen Ehrengeschenke im Festsaal des Gasthauses Landerl. Sie erwiderte diese und mit einem Getränk wurde auf das Wohl der Tiroler und Kameraden angestoßen.

Bei herrlichem Wetter platzte am Sonntag das Zentrum der Stadt aus allen Nähten. Über 1.350 Festgäste (Abordnungen von Nah und Fern) drängten sich vor der Ehrentribüne am Marktplatz. Unter den zahlreichen Ehrengästen waren in Vertretung von Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer der Abg. z. Nationalrat und OÖ-Zivilschutz-Präsident Mag. Michael Hammer,  Seniorenbund Bezirksobmann LAbg. Arnold Weixelbaumer, Bezirkshauptmann Dr. Paul Gruber, Präsident Vzlt i.R Johann Puchner, Ehrenpräsident Josef Kusmitsch, VzPräs. Michael Burgstaller, BObm. Rudolf Horner, Bürgermeisterin Gisela Gabauer und die beiden Vizebürgermeister, Abordnungen aller Parteien als auch Körperschaften und Vereine aus Gallneukirchen und Umgebung sowie die Tiroler Kaiserjäger.

Mit der erhebenden Feldmesse, zelebriert von Stadtpfarrer MMag. Klaus Dopler, wurde der Festtag begonnen.

Nach dem Rückblick in die Vereinsgeschichte von Obm. Herbert Janko folgten die ehrenvollen Ansprachen der Ehrengäste.

Alle Redner würdigten die Pflege der kameradschaftlichen Werte und Leistungen der Kamerad(inn)en des Stadtverbandes. Sie betonten die besondere Notwendigkeit, heute wieder verstärkt für Friede, Freiheit und Sicherheit einzutreten und dankten den Mitgliedern des OÖKB für deren Einsatz. Der Salut der Kaiserjäger, die Übergabe der Gastgeschenke in der Festkanzlei  und die Defilierung rundeten den würdigen Festakt ab.

Mehr als sechzig Abordnungen aus den Orts- und Stadtverbänden des OÖKB, mehrere Musikkapellen, Goldhaubenfrauen, Hut und Kopftuchträgerinnen verteilten sich danach zum kameradschaftlichen Ausklang auf die verschiedenen Gasthäuser der Stadt und ließen dort das beeindruckende Jubelfest ausklingen. Sie alle gratulierten Obm. Herbert Janko, Mag. Christa Hofer und den Kamerad(inn)en des Stadtverbands Gallneukirchen zur hervorragenden Organisation und vorbildlichen Gestaltung dieses Jubiläumsfestes.