150 Jahre Kameradschaft in Gallneukirchen

Stadtverband Gallneukirchen feiert Jubiläumsfest!

Mehr als 1.350 Besuch­er sam­melten sich am Stadt­platz. Die große Abor­d­nung der Goldhauben‑, Hut- und Kopf­tuchträgerin­nen aus Gall­neukirchen.

Am 29. und 30. April 2017 feierte der Stadtver­band Gall­neukirchen das 150-jährige Grün­dungsju­biläum unter dem Mot­to „Über 70 Jahre Friede und über 60 Jahre Frei­heit“ mit einem Fest der Superla­tive. Abor­d­nun­gen aus mehr als 60 Ortsver­bän­den, die Tirol­er Kaiser­jäger aus Schwaz und mehrere Musikkapellen bilde­ten mit den Ehrengästen und dem Pub­likum den beein­druck­enden Festzug.

Ins­ge­samt besucht­en an bei­den Tagen mehr als 1.500 Teil­nehmer von auswärts bei her­rlichem Wet­ter die Feiern. Sie alle grat­ulierten Obm. Her­bert Janko, Mag. Christa Hofer und den Kamerad(inn)en des Kam­er­ad­schafts­bunds Stadtver­band. Gall­neukirchen zur her­vor­ra­gen­den Organ­i­sa­tion und vor­bildlichen Gestal­tung dieses ein­drucksvollen Jubiläums­festes. (zum wech­seln unten auf Foto klick­en) TV-Beitrag — Team  Buntes Fernse­hen — Enger­witz­dorf (fol­gende URL bitte anklick­en: http://www.teambuntesfernsehen.at/play.php?id=150JaehrigesGruendungsfestKBGallneukirchen)

We can­not dis­play this gallery

Mit dem Festzug vom Mark­t­platz zum Totenge­denken am Kriegerdenkmal bei der Kirche began­nen am Sam­stagabend die Fes­tlichkeit­en. Ange­führt von der Stadtkapelle Gall­neukirchen marschierten die Teil­nehmer im Fack­elschein zum schön gestal­teten Vor­platz beim Kriegerdenkmal. Als Ehrengäste dabei Bgmin.Gisela Gabauer, VzBgm. DI Hel­mut Hattmanns­dor­fer und VzBgm. Mag. Josef Wall-Strass­er, die Abor­d­nun­gen der Gold­hauben­grup­pen mit Obfrau Maria Köck aus Enger­witz­dorf und Obfrau Annemarie Hons aus Gall­neukrichen sowie Vertreter   des Feuer­wehrkom­man­dos und des Rotes Kreuzes.

Nach der Begrüßung durch Obm. Her­bert Janko zele­bri­erte Stadtp­far­rer MMag. Klaus Dopler eine berührende Segen­san­dacht. Den ein­drucksvollen Worten der Mah­nung zum Frieden von Obm. Her­bert Janko und LGf. Ben­no Schi­nagl fol­gten die Kranznieder­legung sowie ein Ehren­salut der Kaiser­schützen. Mit dem “Guten Kam­er­aden” und der Lan­deshymne endete der Fes­takt. Anschließend über­re­icht­en die Tirol­er Kaiser­jäger Bgmin Gisela Gabauer mit besten Grüßen des Schwaz­er Bürg­er­meis­ters Hans Lint­ner dessen Ehrengeschenke im Fest­saal des Gasthaus­es Lan­derl. Sie erwiderte diese und mit einem Getränk wurde auf das Wohl der Tirol­er und Kam­er­aden angestoßen.

Bei her­rlichem Wet­ter platzte am Son­ntag das Zen­trum der Stadt aus allen Näht­en. Über 1.350 Fest­gäste (Abor­d­nun­gen von Nah und Fern) drängten sich vor der Ehren­tribüne am Mark­t­platz. Unter den zahlre­ichen Ehrengästen waren in Vertre­tung von Lan­deshaupt­mann Mag. Thomas Stelz­er der Abg. z. Nation­al­rat und OÖ-Zivilschutz-Präsi­dent Mag. Michael Ham­mer,  Senioren­bund Bezirk­sob­mann LAbg. Arnold Weix­el­baumer, Bezirk­shaupt­mann Dr. Paul Gru­ber, Präsi­dent Vzlt i.R Johann Puch­n­er, Ehren­präsi­dent Josef Kus­mitsch, VzPräs. Michael Burgstaller, BObm. Rudolf Horner, Bürg­er­meis­terin Gisela Gabauer und die bei­den Vize­bürg­er­meis­ter, Abor­d­nun­gen aller Parteien als auch Kör­per­schaften und Vere­ine aus Gall­neukirchen und Umge­bung sowie die Tirol­er Kaiser­jäger.

Mit der erheben­den Feldmesse, zele­bri­ert von Stadtp­far­rer MMag. Klaus Dopler, wurde der Fest­tag begonnen.

Nach dem Rück­blick in die Vere­ins­geschichte von Obm. Her­bert Janko fol­gten die ehren­vollen Ansprachen der Ehrengäste.

Alle Red­ner würdigten die Pflege der kam­er­ad­schaftlichen Werte und Leis­tun­gen der Kamerad(inn)en des Stadtver­ban­des. Sie beton­ten die beson­dere Notwendigkeit, heute wieder ver­stärkt für Friede, Frei­heit und Sicher­heit einzutreten und dank­ten den Mit­gliedern des OÖKB für deren Ein­satz. Der Salut der Kaiser­jäger, die Über­gabe der Gast­geschenke in der Fes­tkan­zlei  und die Defil­ierung run­de­ten den würdi­gen Fes­takt ab.

Mehr als sechzig Abor­d­nun­gen aus den Orts- und Stadtver­bän­den des OÖKB, mehrere Musikkapellen, Gold­hauben­frauen, Hut und Kopf­tuchträgerin­nen verteil­ten sich danach zum kam­er­ad­schaftlichen Ausklang auf die ver­schiede­nen Gasthäuser der Stadt und ließen dort das beein­druck­ende Jubelfest ausklin­gen. Sie alle grat­ulierten Obm. Her­bert Janko, Mag. Christa Hofer und den Kamerad(inn)en des Stadtver­bands Gall­neukirchen zur her­vor­ra­gen­den Organ­i­sa­tion und vor­bildlichen Gestal­tung dieses Jubiläums­festes.