BH Rohrbach – Top Krisenmanagement

Mit großem Einsatz sicher durch die Pandemie

Bri­ga­dier Die­ter Muhr : „Das Bun­des­heer ist für das Kon­takt­ma­nage­ment in Rohr­bach nicht an­ge­for­dert wor­den. Doch ich habe im­mer Re­ser­ven für Rohr­bach be­reit­ge­hal­ten, falls wir ge­braucht wor­den wä­ren.“  Im Bild Lan­des­ret­tungs-kom­man­dant Rein­hard Schmidt, Be­zirks­haupt­frau Dr. Wil­birg Mit­ter­leh­ner, Mi­li­tär­kom­man­dant von Ober­öster­reich Bri­ga­dier Mag. Die­ter Muhr und Be­zirks­ret­tungs­kom­man­dant Rohr­bach Mag. Jo­han­nes Raab

Bei sei­nem Be­such der Be­zirks­haupt­mann­schaft Rohr­bach zeig­te sich Mi­li­tär­kom­man­dant Die­ter Muhr am 20. April be­ein­druckt von aus­ge­feil­ten Kri­sen­ma­nage­ment der Be­zirks-Ver­wal­tungs­be­hör­de. Un­ter­stützt durch kom­pe­ten­te Be­ra­ter des Ro­ten Kreu­zes und mo­ti­viert vom un­be­ding­ten Ver­bes­se­rungs­wil­len der Be­zirks­haupt­frau HRin. Dr. Wil­birg Mit­ter­leh­ner ha­ben die Mitarbeiter/​innen mit enor­men En­ga­ge­ment, die In­zi­denz­wer­te in den letz­ten Wo­chen ent­schei­dend sen­ken können. 

Durch das vor­bild­li­che Zu­sam­men­spiel der Be­hör­den und Kör­per­schaf­ten, dem tol­len Ein­satz ih­rer Mitarbieter/​Innen und die hohe Dis­zi­plin der Be­völ­ke­rung im länd­li­chen Raum konn­te man die Pan­de­mie lang­fri­stig un­ter Kon­trol­le hal­ten und muss­te bis­her kei­ne Un­ter­stüt­zung vom Bun­des­heer an­for­dern. Eine er­freu­li­che Bi­lanz und Ent­wick­lun­gen über die sich auch Mi­li­tär­kom­man­dant Bgdr Mag. Die­ter Muhr bei sei­nem Be­such sicht­lich freu­te. Er mein­te dazu : „Ich habe gro­ßen Re­spekt vor der Lei­stung der Be­zirks­haupt­mann­schaft Rohr­bach. Das er­mög­licht uns, mehr Kräf­te des Bun­des­hee­res für an­de­re Auf­ga­ben ver­füg­bar zu ha­ben.