OÖKB ernennt Ehrenmitglied

Raiffeisenlandesbank Präsident, NR/Bgm. a. D. Ökonomierat Jakob Auer neues OÖKB-Ehrenmitglied!

ÖKB-Präsi­dent Bundesrat/Bürgermeister a.D. Lud­wig Bieringer, OÖKB- Präsi­dent Vzlt. i.R. Johann Puch­n­er, Raif­feisen­lan­des­bank Präsi­dent Abge­ord­neter zum Nationalrat/Bürgermeister. a.D. Ökonomier­at Jakob Auer, LdGf. Ben­no Schi­nagl, Obm. Johann Heizinger. (FOTO: Alfred Haslinger)

Am 26. Okto­ber, dem öster­re­ichis­chen Nation­alfeiertag, ist in einem Fes­takt Raif­feisen­lan­des­bank Präsi­dent NR/Bgm.a.D. ÖR Jakob Auer, die Ehren­mit­glied­schaft des OÖKB ver­liehen wor­den. Die Ver­lei­hung der höch­sten Ausze­ich­nung des OÖKB erfol­gte auf Beschluss von Beiratsver­samm­lung und Lan­desvor­stand. Sie fand auf Wun­sch des Geehrten im Rah­men der Feiern zum Nation­alfeiertag und der Vol­lver­samm­lung seines Ortsver­bands Bad Wims­bach-Ney­d­hart­ing, dort statt.   

Seit der Wieder­grün­dung des OÖKB 1950, sind sieben Per­so­n­en auf diese Weise geehrt wor­den. ÖR Jakob Auer gehört nun mit MilKdt. a. D. GenLt. Dr. Karl Schoeller, Alt­landeshaupt­mann Dr. Josef Ratzen­böck, Eurocham­ber Präsi­dent Dr. Christoph Leitl, ÖFB Präsi­dent DKfm. Dr. Leo Wintd­ner, LHStv. Franz Hiesl zu diesem Kreis. Sie alle repräsen­tieren in vor­bildlich­er Weise durch ihre beson­dere Heimatver­bun­den­heit, Ihren Ein­satz zum Wohle der Bürg­erin­nen und Bürg­er des Lan­des, dem vor­bildlichen Ein­treten für Frei­heit, Sicher­heit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, die hohen Werte des OÖKB. Die Lan­des­beiratsver­samm­lung, Vor­stand und Prä­sid­i­um brachte darüber hin­aus auch Ihren Dank für die wohlwol­lende Unter­stützung im Rah­men der 35 jähri­gen Part­ner­schaft mit der Lan­desraif­feisen­bank Oberöster­re­ich und das Ein­treten für den OÖKB durch Kam­er­aden ÖR Jakob Auer, zum Aus­druck.

We can­not dis­play this gallery (Fotos von Alfred Haslinger )

Pfar­rer Dr. Johann Mit­ten­dor­fer, Bürg­er­meis­ter Mag. Erwin Stür­zlinger, der ehem. Leit­er des Polizei Bil­dungszen­trums OÖ, Brigadier Erwin Spen­ling­wim­mer, ÖKB Präsi­dent BR/Bgm. a. D. Lud­wig Bieringer, OÖKB Präsi­dent Johann Puch­n­er und zahlre­iche Bezirk­sob­män­ner sowie weit­ere promi­nente Ehrengäste nah­men an dieser feier­lichen Ver­anstal­tung teil. Sie begann mit dem Festzug in Begleitung der Tra­cht­en­musikkapelle Bad Wims­bach durch den Ort zur Kirche. Im Rah­men der Predigt bei der Festmesse hat Pfar­rer Dr. Johann Mit­ten­dor­fer auf die Verpflich­tun­gen die, das Priv­i­leg der Öster­re­ich­er 73 Jahre in Frei­heit, Frieden und Wohl­stand leben zu dür­fen mit sich bringt, deut­lich hingewiesen.  

Nach der heili­gen Messe haben die Gäste und Ver­bände bei herrlichem Herb­st­wet­ter am Kriegerdenkmal Auf­stel­lung zur Gedenk­feier genom­men. Einen beson­ders würde­vollen Rahmen bilde­ten die Fäh­n­riche mit ihren Fah­nen, die sich ums Denkmal grup­piert hat­ten. Feuer­wehren, Abor­d­nun­gen des OÖKB aus allen Lan­desteilen und die örtliche Promi­nenz füll­ten den Vor­platz.

Nach der Seg­nung und Kranznieder­legung hielt Kam­er­ad, Raif­feisen­lan­des­bank Präsi­dent NR/Bgm. a. D.  Ökonomier­at Jakob Auer eine zum Nach­denken anre­gende Gedenkrede. Er forderte auf, sich mit der Selb­stver­ständlichkeit mit der unser heutiger Frieden und die Frei­heit kaum noch Beach­tung find­et, auseinan­der zuset­zten. Mit Blick auf das Kriegerdenkmal wären Demut, Selb­stkri­tik und mehr Wertschätzung und vor allem Anstren­gun­gen für die Zukun­ft, ange­bracht.

Nach­dem der Marschblock mit den Feuer­wehren Bad Wims­bach-Ney­d­hart­ing und Bergham-Kösslwang sowie der Tra­cht­en­musikkapelle Bad Wims­bach voran, Rich­tung Ort­szen­trum abmarschiert waren, sind die Ehrengäste und Ortsver­bände in den fes­tlich deko­ri­erten Pfarrsaal einge­zo­gen. 

Das gekon­nt vor­ge­tra­ge­nen Stück des Trompe­te­nengsem­ble Kas­ten­hu­ber und der Begrüßung durch Obm. Hans Heitzinger eröffneten die offizielle Fest­sitzung.  Den pos­i­tiv­en Bericht­en der Funk­tionäre und ihrer Ent­las­tung fol­gte ihr Rück­tritt zur Neuwahl. Diese leit­ete Bürg­er­meis­ter Mag. Erwin Stür­zlinger. Nach­dem das Team um Obm. Hans Heizinger SchrF Thomas Schröder und Kassier Franz Greinöck­er ein­stim­mig bestätigt wor­den war grat­ulierte und dank­te der Bürg­er­meis­ter.

Mit einem Rück­blick auf die Feier­lichkeit­en anlässlich der Errich­tung des Denkmals für die Besatzung des abgeschosse­nen US Bombers “Lucky Tube” 2017, dank­te er dem Vere­in für die tolle Unter­stützung und die wertvolle Vere­in­stätigkeit. Unter Ein­beziehung der Ehrengäste sind danach treuen und ver­di­en­ten Kam­er­aden Ausze­ich­nun­gen ver­liehen wor­den. Mit hohen Ausze­ich­nun­gen ist dabei den ver­di­en­ten Kam­er­aden Lud­wig Mörten­humer und Nor­bert Fis­ch­er gedankt wor­den.

Danach leit­ete ein Musik­stück zum Höhep­unkt der Festver­samm­lung, der Ver­lei­hung der Ehren­mit­glied­schaft an Präsi­dent Auer über. LGf. Ben­no Schi­nagl hat im Auf­trag des Prä­sid­i­ums eine aus­führliche Lau­da­tio über das Wirken und die Leis­tun­gen des zu Ehren­den vor­ge­tra­gen. Der Bogen reichte von den außergewöhn­lichen Umstän­den durch die Kam. Jakob Auer nach Fis­chlham kam, über dessen Wan­del bei seinen Berufsvorstel­lun­gen und die Zeit beim Bun­desheer. Danach fol­gten der Aus­bau der Land­wirtschaft, die Fam­i­lien­grün­dung,  Einzug in den Gemein­der­at und Ein­stieg in die Raif­feisen Genossen­schafts­bank. Schritt für Schritt stieg er die Kar­ri­ereleit­er hoch bis zum Abge­ord­neten des Nation­al­rats, Präsi­den­ten der Raif­feisen­lan­des­bank OÖ sowie stv. Gen­er­alan­walt der Raif­feisen­bank Öster­re­ich und Bauern­bund­präsi­den­ten. Dabei ver­lor er zu kein­er Zeit den Kon­takt zu seinen Mit­men­schen und zur Heimat. Seine Unter­stützung galt nicht nur den kom­merziellen Geschäft­ser­fol­gen, son­dern im großen Maße zahlre­ichen Vere­inen, Kör­per­schaften und sozialen Ein­rich­tun­gen.  Auch die 35. jährige Part­ner­schaft der Raif­feisen­lan­des­bank OÖ mit OÖKB wurde stets durch ihn mit­ge­tra­gen. Als Repräsen­tant kam­er­ad­schaftlich­er Grundw­erte hat er auch entsprechend Anteil am öffentlichen Anse­hen des OÖKB.

Aus diesen Grün­den wurde ihm auf ein­stim­mi­gen Beschluß aller OÖKB-Gremien die Ehren­mit­glied­schaft per Ver­lei­hung­surkunde durch Präsi­dent Johann Puch­n­er und ÖKB Präsi­dent Lud­wig Bieringer im Anschluss ver­liehen.  Mit lau­ni­gen Worten zu eini­gen Ereignis­sen der Ver­gan­gen­heit und aufrichti­gen Dank nahm Präsi­dent Jakob Auer die Urkunde ent­ge­gen. Sie wird nach seinen Worten einen würdi­gen Platz in seinen pri­vat­en Räu­men find­en.

Nach den Glück­wün­schen der anwe­senden Gästeschar und Gruß­worten von ÖKB Präsi­dent  Lud­wig Bieringer schloss der Fes­takt mit der Lan­deshymne. 

Beim köstlichen Kessel­gu­lasch aus ein­er echt­en Heeres­gu­laschkanone zubere­it­et von der OG-Ofter­ing und besten Bieren vom Brauhaus Bogn­er in Hasel­bach bei Brau­nau fand die Feier ihren kam­er­ad­schaftlichen Ausklang.

Der beson­dere Dank für die Unter­stützung des schö­nen Festes gilt Vizepräsi­dent a. D. KommR Hel­mut Bogn­er für die Bier­spende, der Land­ju­gend und den Damen aus Bad Wims­bach für Ser­vice und Vor­bere­itung sowie Obm. Hans Heizinger und seinen Kam­er­aden für die vor­bildliche Organ­i­sa­tion. Für die Foto dankt der OÖKB Ing. Alfred Haslinger.