OÖKB ernennt Ehrenmitglied

Raiffeisenlandesbank Präsident, NR/Bgm. a. D. Ökonomierat Jakob Auer neues OÖKB-Ehrenmitglied!

ÖKB-Präsident Bundesrat/Bürgermeister a.D. Ludwig Bieringer, OÖKB- Präsident Vzlt. i.R. Johann Puchner, Raiffeisenlandesbank Präsident Abgeordneter zum Nationalrat/Bürgermeister. a.D. Ökonomierat Jakob Auer, LdGf. Benno Schinagl, Obm. Johann Heizinger. (FOTO: Alfred Haslinger)

Am 26. Oktober, dem österreichischen Nationalfeiertag, ist in einem Festakt Raiffeisenlandesbank Präsident NR/Bgm.a.D. ÖR Jakob Auer, die Ehrenmitgliedschaft des OÖKB verliehen worden. Die Verleihung der höchsten Auszeichnung des OÖKB erfolgte auf Beschluss von Beiratsversammlung und Landesvorstand. Sie fand auf Wunsch des Geehrten im Rahmen der Feiern zum Nationalfeiertag und der Vollversammlung seines Ortsverbands Bad Wimsbach-Neydharting, dort statt.   

Seit der Wiedergründung des OÖKB 1950, sind sieben Personen auf diese Weise geehrt worden. ÖR Jakob Auer gehört nun mit MilKdt. a. D. GenLt. Dr. Karl Schoeller, Altlandeshauptmann Dr. Josef Ratzenböck, Eurochamber Präsident Dr. Christoph Leitl, ÖFB Präsident DKfm. Dr. Leo Wintdner, LHStv. Franz Hiesl zu diesem Kreis. Sie alle repräsentieren in vorbildlicher Weise durch ihre besondere Heimatverbundenheit, Ihren Einsatz zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger des Landes, dem vorbildlichen Eintreten für Freiheit, Sicherheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, die hohen Werte des OÖKB. Die Landesbeiratsversammlung, Vorstand und Präsidium brachte darüber hinaus auch Ihren Dank für die wohlwollende Unterstützung im Rahmen der 35 jährigen Partnerschaft mit der Landesraiffeisenbank Oberösterreich und das Eintreten für den OÖKB durch Kameraden ÖR Jakob Auer, zum Ausdruck.

 (Fotos von Alfred Haslinger )

Pfarrer Dr. Johann Mittendorfer, Bürgermeister Mag. Erwin Stürzlinger, der ehem. Leiter des Polizei Bildungszentrums OÖ, Brigadier Erwin Spenlingwimmer, ÖKB Präsident BR/Bgm. a. D. Ludwig Bieringer, OÖKB Präsident Johann Puchner und zahlreiche Bezirksobmänner sowie weitere prominente Ehrengäste nahmen an dieser feierlichen Veranstaltung teil. Sie begann mit dem Festzug in Begleitung der Trachtenmusikkapelle Bad Wimsbach durch den Ort zur Kirche. Im Rahmen der Predigt bei der Festmesse hat Pfarrer Dr. Johann Mittendorfer auf die Verpflichtungen die, das Privileg der Österreicher 73 Jahre in Freiheit, Frieden und Wohlstand leben zu dürfen mit sich bringt, deutlich hingewiesen.  

Nach der heiligen Messe haben die Gäste und Verbände bei herrlichem Herbstwetter am Kriegerdenkmal Aufstellung zur Gedenkfeier genommen. Einen besonders würdevollen Rahmen bildeten die Fähnriche mit ihren Fahnen, die sich ums Denkmal gruppiert hatten. Feuerwehren, Abordnungen des OÖKB aus allen Landesteilen und die örtliche Prominenz füllten den Vorplatz.

Nach der Segnung und Kranzniederlegung hielt Kamerad, Raiffeisenlandesbank Präsident NR/Bgm. a. D.  Ökonomierat Jakob Auer eine zum Nachdenken anregende Gedenkrede. Er forderte auf, sich mit der Selbstverständlichkeit mit der unser heutiger Frieden und die Freiheit kaum noch Beachtung findet, auseinander zusetzten. Mit Blick auf das Kriegerdenkmal wären Demut, Selbstkritik und mehr Wertschätzung und vor allem Anstrengungen für die Zukunft, angebracht.

Nachdem der Marschblock mit den Feuerwehren Bad Wimsbach-Neydharting und Bergham-Kösslwang sowie der Trachtenmusikkapelle Bad Wimsbach voran, Richtung Ortszentrum abmarschiert waren, sind die Ehrengäste und Ortsverbände in den festlich dekorierten Pfarrsaal eingezogen. 

Das gekonnt vorgetragenen Stück des Trompetenengsemble Kastenhuber und der Begrüßung durch Obm. Hans Heitzinger eröffneten die offizielle Festsitzung.  Den positiven Berichten der Funktionäre und ihrer Entlastung folgte ihr Rücktritt zur Neuwahl. Diese leitete Bürgermeister Mag. Erwin Stürzlinger. Nachdem das Team um Obm. Hans Heizinger SchrF Thomas Schröder und Kassier Franz Greinöcker einstimmig bestätigt worden war gratulierte und dankte der Bürgermeister.

Mit einem Rückblick auf die Feierlichkeiten anlässlich der Errichtung des Denkmals für die Besatzung des abgeschossenen US Bombers “Lucky Tube” 2017, dankte er dem Verein für die tolle Unterstützung und die wertvolle Vereinstätigkeit. Unter Einbeziehung der Ehrengäste sind danach treuen und verdienten Kameraden Auszeichnungen verliehen worden. Mit hohen Auszeichnungen ist dabei den verdienten Kameraden Ludwig Mörtenhumer und Norbert Fischer gedankt worden.

Danach leitete ein Musikstück zum Höhepunkt der Festversammlung, der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an Präsident Auer über. LGf. Benno Schinagl hat im Auftrag des Präsidiums eine ausführliche Laudatio über das Wirken und die Leistungen des zu Ehrenden vorgetragen. Der Bogen reichte von den außergewöhnlichen Umständen durch die Kam. Jakob Auer nach Fischlham kam, über dessen Wandel bei seinen Berufsvorstellungen und die Zeit beim Bundesheer. Danach folgten der Ausbau der Landwirtschaft, die Familiengründung,  Einzug in den Gemeinderat und Einstieg in die Raiffeisen Genossenschaftsbank. Schritt für Schritt stieg er die Karriereleiter hoch bis zum Abgeordneten des Nationalrats, Präsidenten der Raiffeisenlandesbank OÖ sowie stv. Generalanwalt der Raiffeisenbank Österreich und Bauernbundpräsidenten. Dabei verlor er zu keiner Zeit den Kontakt zu seinen Mitmenschen und zur Heimat. Seine Unterstützung galt nicht nur den kommerziellen Geschäftserfolgen, sondern im großen Maße zahlreichen Vereinen, Körperschaften und sozialen Einrichtungen.  Auch die 35. jährige Partnerschaft der Raiffeisenlandesbank OÖ mit OÖKB wurde stets durch ihn mitgetragen. Als Repräsentant kameradschaftlicher Grundwerte hat er auch entsprechend Anteil am öffentlichen Ansehen des OÖKB.

Aus diesen Gründen wurde ihm auf einstimmigen Beschluß aller OÖKB-Gremien die Ehrenmitgliedschaft per Verleihungsurkunde durch Präsident Johann Puchner und ÖKB Präsident Ludwig Bieringer im Anschluss verliehen.  Mit launigen Worten zu einigen Ereignissen der Vergangenheit und aufrichtigen Dank nahm Präsident Jakob Auer die Urkunde entgegen. Sie wird nach seinen Worten einen würdigen Platz in seinen privaten Räumen finden.

Nach den Glückwünschen der anwesenden Gästeschar und Grußworten von ÖKB Präsident  Ludwig Bieringer schloss der Festakt mit der Landeshymne. 

Beim köstlichen Kesselgulasch aus einer echten Heeresgulaschkanone zubereitet von der OG-Oftering und besten Bieren vom Brauhaus Bogner in Haselbach bei Braunau fand die Feier ihren kameradschaftlichen Ausklang.

Der besondere Dank für die Unterstützung des schönen Festes gilt Vizepräsident a. D. KommR Helmut Bogner für die Bierspende, der Landjugend und den Damen aus Bad Wimsbach für Service und Vorbereitung sowie Obm. Hans Heizinger und seinen Kameraden für die vorbildliche Organisation. Für die Foto dankt der OÖKB Ing. Alfred Haslinger.