Bundesheer ASSE im Bezirk Braunau

Das Einsatzkonzept funktioniert reibungslos!

Seit 6. April unter­stützt das Bun­desheer die Polizei bei den mobilen Schw­er­punk­tkon­trollen an ver­schiede­nen Kon­trollpunk­ten im Bezirk Brau­nau. Ziel des Assis­ten­zein­satzes ist, den “Export” des COVID-19 Virus aus dem Bezirk Brau­nau und die Eindäm­mung der Ansteck­ungszahlen im Bezirk zu reduzieren.

Von der Bevölkerung mit Verständnis aufgenommen

Bundesheer Weigl 1
Fotos: BMLV/Rekr Johannes WEIGL

Die Schw­er­punk­tkon­trollen funk­tion­ieren von Seit­en der Polizei und des Bun­desheeres rou­tiniert und wer­den von der Bevölkerung unaufgeregt und sehr diszi­plin­iert angenommen.Das zwis­chen Mil­itärkom­man­do Oberöster­re­ich, Lan­despolizei­di­rek­tion OÖ und Bezirk­spolizeikom­man­do Brau­nau erar­beit­ete Ein­satzkonzept funk­tion­iert ein­wand­frei. Die Schw­er­punk­tkon­trollen zeigen bere­its Wirkung, da die Bevölkerung ver­mehrt das fixe und mobile Tes­tange­bot nutzt!“ stellte Mil­itärkom­man­dant Brigadier Dieter Muhr fest.