Bundesheer ASSE im Bezirk Braunau

Das Einsatzkonzept funktioniert reibungslos !

Seit 6. April un­ter­stützt das Bun­des­heer die Po­li­zei bei den mo­bi­len Schwer­punkt­kon­trol­len an ver­schie­de­nen Kon­troll­punk­ten im Be­zirk Brau­nau. Ziel des As­si­stenz­ein­sat­zes ist, den „Ex­port“ des COVID-19 Vi­rus aus dem Be­zirk Brau­nau und die Ein­däm­mung der An­steckungs­zah­len im Be­zirk zu reduzieren.

Von der Bevölkerung mit Verständnis aufgenommen

Fo­tos : BMLV/​Rekr Jo­han­nes WEIGL

Die Schwer­punkt­kon­trol­len funk­tio­nie­ren von Sei­ten der Po­li­zei und des Bun­des­hee­res rou­ti­niert und wer­den von der Be­völ­ke­rung un­auf­ge­regt und sehr dis­zi­pli­niert angenommen.Das zwi­schen Mi­li­tär­kom­man­do Ober­öster­reich, Lan­des­po­li­zei­di­rek­ti­on OÖ und Be­zirks­po­li­zei­kom­man­do Brau­nau er­ar­bei­te­te Ein­satz­kon­zept funk­tio­niert ein­wand­frei. Die Schwer­punkt­kon­trol­len zei­gen be­reits Wir­kung, da die Be­völ­ke­rung ver­mehrt das fixe und mo­bi­le Testan­ge­bot nutzt!“ stell­te Mi­li­tär­kom­man­dant Bri­ga­dier Die­ter Muhr fest.