HUAk übergibt 654 neue Unteroffiziere !

Video der Ausmusterung am 26. Februar an der HUAk in der Towarek Kaserne in Enns (Link zum Video hier klicken)
 Am 26. Fe­bru­ar sind 654 fer­tig aus­ge­bil­de­te Un­ter­of­fi­zie­re als Wacht­mei­ster zu ih­ren Trup­pen­kör­per aus­ge­mu­stert worden.

Im klein­sten Rah­men auf dem rie­si­gen Sport­platz mu­ster­ten 654 Soldat(inn)en der Hee­res­un­ter­of­fi­ziersaka­de­mie im Bei­sein von Ver­tei­di­gungs­mi­ni­ste­rin Klau­dia Tan­ner und Ge­ne­ral­stabs­chef Ro­bert Brie­ger am Sport­platz der To­wa­rek-Schul-Ka­ser­ne in Enns als frisch ge­backe­ne Wacht­mei­ster am 26. Fe­bru­ar aus. Am Ende der Aus­bil­dung an der HUAk er­hiel­ten 613 Män­ner und 41 Frau­en ih­ren er­sten Un­ter­of­fi­ziers­rang und wur­den da­mit wie­der an ihre Ein­hei­ten über­ge­ben. Pan­de­mie be­dingt heu­er nur mit ei­ner klei­nen An­zahl Eh­ren­gä­sten. Da­für aber erst­mals on­line und Life über­tra­gen im In­ter­net für die An­ge­hö­ri­ge und wei­te­re Gäste.

Mit der Mel­dung der an­ge­tre­te­nen Ver­bän­de an die Mi­ni­ste­rin um 12.00 Uhr durch den Ka­me­ra­den des OÖKB, Oberst Paul Haun­schmid, hat der Fest­akt zur Aus­mu­ste­rung be­gon­nen. Da­nach hat BMin. Klau­dia Tan­ner ge­mein­sam mit Ge­ne­ral­stabs­chef Ge­ne­ral Mag. Ro­bert Brie­ger, Land­tags­prä­si­dent Wolf­gang Stanek mit dem Kom­man­dan­ten der HUAk Bgdr Mag. Ni­ko­laus Eg­ger die Front der an­ge­tre­te­nen Sol­da­ten abgeschritten.

Der Kom­man­dant der Hee­res­un­ter­of­fi­ziersaka­de­mie in der To­wa­rek Ka­ser­ne in Enns, Bri­ga­dier Mag. Ni­ko­laus Egger.

Nach der Be­grü­ßung al­ler Gä­ste hat der HUAk-Kom­man­dant sei­ne Fest­an­spra­che be­gon­nen. In die­ser ist er be­son­ders auf das Ju­bi­lä­um des 25.jährigen Be­stehens der HUAK ein­ge­gan­gen. Sie war die Auf­wer­tung von der Hee­res­un­ter­of­fi­zier­schu­le zur an­er­kann­ten Be­rufs­aus­bil­dungs­stät­te und Aka­de­mie der Unteroffizier.

Auch die Brei­te und An­for­de­run­gen der gu­ten Aus­bil­dung so­wie de­ren lau­fen­den Eva­lu­ie­rung und An­pas­sung an Ent­wick­lun­gen ge­mein­sam mit den Mi­li­tär­aka­de­mien, braucht den in­ter­na­tio­na­len Ver­gleich nicht zu scheu­en. Die­se Aus­bil­dung und be­son­de­re Lei­stungs­be­reit­schaft der Un­ter­of­fi­zie­re macht sie zum wich­ti­gen Teil des Rück­grats des Bun­des­heers. Sie wa­ren bis­her in al­len Kri­sen­si­tua­tio­nen die aus­zeich­ne­te Hand­lungs­re­ser­ve der Republik.

Aka­de­mie­kom­man­dant Bri­ga­dier Mag. Ni­ko­laus Eg­ger sprach sei­nen Dank an die Ab­sol­ven­ten für den ge­wähl­ten Be­ruf, die Be­reit­schaft zu le­bens­lan­gen Wei­ter­bil­dung und ihre Dienst­be­reit­schaft, bei der die Ar­beit oft dort be­ginnt wo an­de­re nicht mehr kön­nen, aus. Spe­zi­el­len Dank adres­sier­te er an die aus­ge­mu­ster­ten Mi­liz­un­ter­of­fi­zie­re. Sie sind eine wert­vol­le Ein­satz­re­ser­ve des Bun­des­heers im Kri­sen­fall. Mit dem Dank an die Mit­ar­bei­ter, die un­ter­stüt­zen­den Dienst­stel­len und die Ver­ant­wor­tungs­trä­ger al­ler Ebe­nen, so­wie die Part­ner der HUAk, schloss er den The­men­kreis sei­ner Ansprache.

Bei herr­li­chen Wet­ter war der per­fek­te Auf­tritt der Gar­de aus Wien und die ge­konn­ten mu­si­ka­li­schen Dar­bie­tun­gen der Mi­li­tär­mu­sik Nie­der­öster­reich ein wür­di­ger Rah­men für die Aus­mu­ste­rung am Sport­platz der Kaserne.

 

Der Prä­si­dent der Un­ter­of­fi­ziers­ge­sell­schaft Vzlt Oth­mar Wohlkönig

Zur Fei­er der Aus­mu­ste­rung und des 25. Ge­burts­ta­ges der HUAK be­kam da­nach der Prä­si­dent der UOG, Vzlt Oth­mar Wohl­kö­nig, das Wort er­teilt. Er sprach da­bei ho­hes Lob für sei­ne Aus­bil­dung und die al­ler Un­ter­of­fi­zie­re an der HUAK so­wie de­ren be­rufs­be­glei­ten­den Wei­ter­bil­dung aus. Dazu drück­te er sei­ne Freu­de in sei­nem 42 Dienst­jahr noch­mals 654 neu­en Un­ter­of­fi­ziers­ka­me­ra­den be­grü­ßen zu dür­fen, deut­lich aus.

Ge­ne­rals­stab­chef Ge­ne­ral Mag. Ro­bert Brieger

Nach ei­nem Mu­sik­stück der Mi­li­tär­mu­sik NÖ sind die Ver­tre­ter der ka­tho­li­schen, evan­ge­li­schen und or­tho­do­xen so­wie is­la­mi­schen Kir­che um die Seg­nung des Er­in­ne­rungs­ban­des „25 Jahr HUAk“ ge­be­ten wor­den. Nach ih­ren Ge­be­ten und Se­gens­wor­ten für die An­we­sen­den und zur Seg­nung des Ban­des ist der an­ge­tre­te­nen Fah­nen­trupp vor­ge­rückt und BMin. Klau­dia Tan­ner hat das Fah­nen­band mit Bgdr Mag. Ni­ko­laus Eg­ger an Fah­ne geheftet.

Land­tags­prä­si­dent Wolf­gang Stanek

Der Fest­akt setz­te sich mit den Glück­wün­schen und Fest­re­den von Bgm. Franz Ste­fan Kar­lin­ger und LTP Wolf­gang Stanek fort. Bei­de ha­ben in deut­li­chen Wor­te die Be­deu­tung der Aka­de­mie, des Bun­des­hee­res und der Sol­da­ten für die Stadt und das Land wie auch die Re­pu­blik deut­lich ge­macht. Sie ha­ben we­sent­li­chen An­teil an dem schein­bar so Selbst­ver­ständ­li­chen Wohl­erge­hen der Öster­rei­cher. Frie­den, Frei­heit, Si­cher­heit sind aber nie­mals Selbst­ver­ständ­lich son­dern wer­den auch durch die Lei­stun­gen des Bun­des­heers ge­si­chert. Der Dank an alle die dar­an mit­wir­ken so­wie ak­tu­ell auch an Mi­ni­ste­rin Tan­ner, die mit ih­rem In­ve­sti­ti­ons­pro­gramm die Zu­kunft der Stand­or­te in OÖ ab­si­chert, wur­de von bei­den deut­lich ausgesprochen.

Der Be­ste des Jahr­gan­ges “ Gen­dar­me­rie­schu­le II“ Wacht­mei­ster Jo­nas Kager.

Nach ei­nem wei­te­ren Marsch­mu­sik­stück wur­de den fünf Jahr­gangs­spre­chern, der Frau­en­be­auf­tra­gen, dem Ver­tre­ter der Mi­liz­un­ter­of­fi­zie­re des Lehr­gangs „Gen­dar­me­rie­schu­le II“ der Dienst­grad Wacht­mei­ster per De­kret ver­lie­hen. Dem Lehr­gangs­be­sten Wm Jo­nas Ka­ger, der bei den Dienst­prü­fun­gen 9 von 10 mög­li­chen Aus­zeich­nun­gen er­reich­te, ist auch der Eh­ren­ring des HUAK fei­er­lich ver­lie­hen wor­den. Er sprach im An­schluss auch die Dan­kes­wor­te der Ab­sol­ven­ten in de­nen er für er­leb­te Ka­me­rad­schaft und für die for­dern­de Aus­bil­dung dank­te. Nun sei­en alle neu­en Wacht­mei­ster mit ih­rem um­fas­sen­den Wis­sen be­reit um der Be­völ­ke­rung und Hei­mat best­mög­lich zu die­nen, stell­te er zu­letzt fest.

Ver­tei­di­gungs­mi­ni­ste­rin Ma­gi­stra Klau­dia Tanner

Lei­stung und Wert der HUAk, des Bun­des­heers und der Sol­da­ten im Frie­den wie auch in Kri­sen, un­ter­stri­chen Ge­ne­ral Mag. Ro­bert Brie­ger und BMin. Klau­dia Tan­ner in ih­ren Fest­an­spra­chen. Auch sie spar­ten nicht mit Lob und an­er­ken­nen­den Wor­ten. Dazu ho­ben bei­de die Not­wen­dig­keit gut aus­ge­bil­de­te Sol­da­ten auch ent­spre­chend Aus­zu­rü­sten und Un­ter­zu­brin­gen in ih­ren Wor­ten deut­lich her­vor. Das sei das Min­de­ste was ne­ben der An­er­ken­nung der Lei­stun­gen der Sol­da­ten von den Staats­bür­gern kom­men muss. Mit dem Dank für ge­zeig­te Wert­schät­zung durch den Be­such der ho­hen Gä­ste und das fest­li­che De­fi­lee beim Aus­marsch en­de­te der wür­di­ge Fest­akt der Hee­res Un­ter­of­fi­zier Aka­de­mie Enns.

De­fi­lee und Aus­marsch der Gar­de vor der an­ge­tre­te­nen Trup­pe und den Ehrengästen

Die Glückwünsche des Oberösterreichischen Kameradschaftsbundes ! 

Der OÖ Ka­me­rad­schafts­bund wünscht al­len neu­en Un­ter­of­fi­zie­ren zum Ver­lei­hung des Dienst­gra­des ei­nes Wacht­mei­sters al­les Gute, viel Er­folg und Sol­da­ten­glück so­wie in al­len La­gen stets ei­nen gu­ten Ka­me­ra­den an der Sei­te. Dem Kom­man­dan­ten Bri­ga­dier Mag. Ni­ko­laus Eg­ger und der Lei­tung HUAk so­wie den Leh­rern und Aus­bild­nern gilt der be­son­de­re Re­spekt und die Wert­schät­zung so­wie Dank für die hoch pro­fes­sio­nel­le und um­fas­sen­de Aus­bil­dung wel­che sie un­se­ren Sol­da­tin­nen und Sol­da­ten an­ge­dei­hen ließen.

Ehrengäste :

  • Mi­li­tär­bi­schof Dr. Wer­ner Freistetter,
  • Bun­des­mi­ni­ste­rin ma­gi­stra Klau­dia Tanner
  • Ge­ne­ral­stabs­chef Ge­ne­ral Mag. Ro­bert Brieger
  • Land­tags­prä­si­dent Wolf­gang Stanek
  • Der Vor­sit­zen­der der parl. Bundesheerkommission,
  • ÖVP Wehr­spre­cher NR Fried­rich Ofenauer,
  • SPÖ Wehr­spre­cher NR Ro­bert Leimer,
  • Wehr­spre­cher der Grü­nen, NR Da­vid Stögmüller
  • BMLVS Sek­ti­ons­chef MinR Dr. Edu­ard Hauser
  • Stabs­chef GM Mag. Ru­dolf Striedinger
  • Vor­sit­zen­der ÖBH Ge­werk­schaft Mag. Wal­ter Hirsch
  • Bür­ger­mei­ster der Stadt Enns, Franz Ste­fan Karlinger
  • Prä­si­dendt der UOG Vzlt Oth­mar Wohlkönig
  • Alle Aka­de­mie­kom­man­dan­ten des ÖBH

 

Kom­man­die­ren­der Of­fi­zier bei der Aus­mu­ste­rung, Oberst Paul Haun­schmid, ist ein Ka­me­rad des OÖKB

 

Erinnerungsband

25 Jah­re Heeresunteroffiziersakademie

 

 

 

Jahr­gangs­na­me : „Gen­dar­me­rie Schu­le 2“ da aus der B‑Gendarmerie 1955 das Bun­des­heer hervorging.