Landeshauptmann dankt für die Disziplin !

Liebe Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher !

Knapp zwei Wo­chen nach Be­ginn der not­wen­di­gen Maß­nah­men im Zuge der COVID 19-Kri­se sind be­reits 101 Per­so­nen in Ober­öster­reich wie­der von Co­ro­na ge­ne­sen (bei den oö. Be­zirks­haupt­mann­schaf­ten ge­mel­de­te ; Stand 27. März, 15 Uhr).

Wir durch­le­ben ge­ra­de sehr schwie­ri­ge Zei­ten, die auch schlech­te Nach­rich­ten wie die stei­gen­de Zahl der In­fi­zier­ten oder tra­gi­scher­wei­se auch To­des­op­fer brin­gen. Umso er­freu­li­cher ist es aber auch, dass jetzt auch die Zahl der ge­ne­se­nen Per­so­nen täg­lich steigt. Das zeigt, dass die Maß­nah­men grei­fen, dass wir uns auf ei­nen gu­ten Weg be­fin­den. In die­sem Zu­sam­men­hang ein auf­rich­ti­ges Dan­ke an alle Ober­öster­rei­che­rin­nen und Ober­öster­rei­cher für ihre Dis­zi­plin in die­ser schwe­ren Zeit.

Jetzt heißt es durch­hal­ten und wei­ter­hin kon­se­quent die Maß­nah­men zu be­fol­gen, auch wenn es zu­neh­mend schwe­rer fällt. Aber jetzt kommt es auf uns alle mit­ein­an­der an. Blei­ben wir zu­hau­se und ret­ten wir Leben!“

DISZIPLIN RETTET LEBEN !

Lan­des­haupt­mann Mag. Tho­mas Stel­zer und LRin. Chri­sti­ne Ha­ber­lan­der er­su­chen auch jene Per­so­nen, die auf­grund ei­ner po­si­ti­ven Testung und ei­nem leich­ten Krank­heits­ver­lauf in häus­li­cher Qua­ran­tä­ne sind und die Krank­heit dort aus­ku­rie­ren, die ent­spre­chen­den Vor­ga­ben ein­zu­hal­ten und sich ge­sund zu mel­den. Nur so kön­nen die­se ge­ne­se­nen Pa­ti­en­tin­nen und Pa­ti­en­ten auch ent­spre­chend do­ku­men­tiert werden.