ÖBH-Flugunfallschulung 2020 für Feuerwehr Führungskräfte

Stets vorbereitet sein!

Für den Ernstfall vorbereitet sein!LU FF LOGO

FF OBH 1

Gute Vor­bere­itung ist die Voraus­set­zung um bei einem Flu­gun­fall wirkungsvoll und sich­er helfen zu kön­nen. Um die max­i­male Leis­tun­gen im Not­fall zu erbrin­gen müssen Wis­sen, Tech­nik und Koor­di­na­tion opti­mal ange­wandt wer­den. Achtzig Führungskräfte der zivilen Feuer­wehren der Bezirke WELS-LAND und WELS-STADT sind deshalb am 5. Sep­tem­ber zur Schu­lung am Flughafen Hörsching bzw. Fliegerhorst Vogler vom Kom­man­do Luftun­ter­stützung ein­ge­laden worden.


Einschulung und Auffrischung

FF OBH 5

Den Teil­nehmern sind dabei die erforder­lichen Ortsken­nt­nisse im Zusam­men­hang mit dem An- und Abflug­bere­ichen der Flugzeuge am Mil­itär­flug­platz Hörsching ver­mit­telt wor­den. Ein weit­er­er Teil der Schu­lung waren die ange­wandten mil­itärischen Ver­fahren und Ein­satz­tak­tiken die zur Brand­bekämp­fung sowie für das Ret­ten und Bergen aus mil­itärischen Luft­fahrzeu­gen einge­set­zt wer­den. Diese sind zur Koor­di­na­tion Voraus­set­zung zum effizien­ten Ein­satz der Kräfte von zivilen Feuer­wehren und der Bun­desheer Flughafen­feuer­wehr von beson­der­er Bedeutung.


Knackpunkt abgestimmte Einsatzführung

FF OBH 6

Beson­ders Augen­merk galt der abges­timmten Ein­satzführung zwis­chen den zivilen und mil­itärischen Ein­satzkräften. Unter Führung des Kom­man­dos Luftun­ter­stützung wer­den im Ein­satz­fall mit den Kom­man­dan­ten der zivilen Feuer­wehrkräfte die Maß­nah­men zur Sicherung, Brand­bekämp­fung und Ret­tung koor­diniert. Nur dieses klar struk­turi­erte Ver­fahren stellt sich­er, dass Gerät und Mannschaft schnell und sich­er am richti­gen Ort das notwendi­ge Poten­zial ent­fal­ten kön­nen um Leben und Güter zu retten.


Alle Feuerwehren um den Flughafen eingewiesen

FF OBH 4

2019 haben bere­its die Führungskräfte der Feuer­wehren des Bezirkes LINZ-LAND diese Schu­lung durchge­laufen.  Die zivilen Feuer­wehren, die im Anflug sowie Abflug­bere­ich des Flughafens ansäs­sig sind, sind mit den Schu­lun­gen des Bun­desheers für eventuelle Not­fälle bestens vor­bere­it­et. Davon zeigte  sich auch der stv. Kom­man­dant der Luftun­ter­stützungs­bri­gade, Oberst Georg Kle­catsky, am Ende des Aus­bil­dung­spro­gramms überzeugt.