ÖBH-Flugunfallschulung 2020 für Feuerwehr Führungskräfte

Stets vorbereitet sein!

Für den Ernstfall vorbereitet sein !

Gute Vor­be­rei­tung ist die Vor­aus­set­zung um bei ei­nem Flug­un­fall wir­kungs­voll und si­cher hel­fen zu kön­nen. Um die ma­xi­ma­le Lei­stun­gen im Not­fall zu er­brin­gen müs­sen Wis­sen, Tech­nik und Ko­or­di­na­ti­on op­ti­mal an­ge­wandt wer­den. Acht­zig Füh­rungs­kräf­te der zi­vi­len Feu­er­weh­ren der Be­zir­ke WELS-LAND und WELS-STADT sind des­halb am 5. Sep­tem­ber zur Schu­lung am Flug­ha­fen Hör­sching bzw. Flie­ger­horst Vog­ler vom Kom­man­do Luft­un­ter­stüt­zung ein­ge­la­den worden.


Einschulung und Auffrischung

Den Teil­neh­mern sind da­bei die er­for­der­li­chen Orts­kennt­nis­se im Zu­sam­men­hang mit dem An- und Ab­flug­be­rei­chen der Flug­zeu­ge am Mi­li­tär­flug­platz Hör­sching ver­mit­telt wor­den. Ein wei­te­rer Teil der Schu­lung wa­ren die an­ge­wand­ten mi­li­tä­ri­schen Ver­fah­ren und Ein­satz­tak­ti­ken die zur Brand­be­kämp­fung so­wie für das Ret­ten und Ber­gen aus mi­li­tä­ri­schen Luft­fahr­zeu­gen ein­ge­setzt wer­den. Die­se sind zur Ko­or­di­na­ti­on Vor­aus­set­zung zum ef­fi­zi­en­ten Ein­satz der Kräf­te von zi­vi­len Feu­er­weh­ren und der Bun­des­heer Flug­ha­fen­feu­er­wehr von be­son­de­rer Bedeutung.


Knackpunkt abgestimmte Einsatzführung

Be­son­ders Au­gen­merk galt der ab­ge­stimm­ten Ein­satz­füh­rung zwi­schen den zi­vi­len und mi­li­tä­ri­schen Ein­satz­kräf­ten. Un­ter Füh­rung des Kom­man­dos Luft­un­ter­stüt­zung wer­den im Ein­satz­fall mit den Kom­man­dan­ten der zi­vi­len Feu­er­wehr­kräf­te die Maß­nah­men zur Si­che­rung, Brand­be­kämp­fung und Ret­tung ko­or­di­niert. Nur die­ses klar struk­tu­rier­te Ver­fah­ren stellt si­cher, dass Ge­rät und Mann­schaft schnell und si­cher am rich­ti­gen Ort das not­wen­di­ge Po­ten­zi­al ent­fal­ten kön­nen um Le­ben und Gü­ter zu retten.


Alle Feuerwehren um den Flughafen eingewiesen

2019 ha­ben be­reits die Füh­rungs­kräf­te der Feu­er­weh­ren des Be­zir­kes LINZ-LAND die­se Schu­lung durch­ge­lau­fen.  Die zi­vi­len Feu­er­weh­ren, die im An­flug so­wie Ab­flug­be­reich des Flug­ha­fens an­säs­sig sind, sind mit den Schu­lun­gen des Bun­des­heers für even­tu­el­le Not­fäl­le be­stens vor­be­rei­tet. Da­von zeig­te  sich auch der stv. Kom­man­dant der Luft­un­ter­stüt­zungs­bri­ga­de, Oberst Ge­org Kle­cats­ky, am Ende des Aus­bil­dungs­pro­gramms überzeugt.