OÖKB Landesmeisterschaft Scharfschießen

 Zahlreiche Schützinnen und Schützen mit ausgezeichnete Ergebnisse!

Mehr als 400 Stände haben die Schütz(inn)en bei der diesjähri­gen Lan­desmeis­ter­schaft in Scharf­schießen am Sam­stag, den 28. Sep­tem­ber auf dem Präzi­sion­ss­chieß­s­tand in Marchtrenk geschossen. Der OÖKB Ofter­ing hat die Lan­desmeis­ter­schaft 2019 wiederum mit Unter­stützung des Schießs­portvere­ins Marchtrenk aus­gerichtet.

Da auch die Wit­terungs­be­din­gun­gen passten kon­nten die Ofteringer im Garten des Schieß­s­tands mit ihrer Gulaschkanone “aus allen Rohren feuern”.  Damit war fürs leib­liche Wohl bestens gesorgt und die kam­er­ad­schaftliche Atmo­sphäre hat viele zum län­geren Ver­weilen ani­miert.

Ein scharfes Auge und ruhige Hände!

39 Schützen haben sich mit Schießergeb­nis­sen von mehr als 90. Rin­gen ihr gold­enes Schießleis­tungsabze­ichen ver­di­ent. 16 weit­ere kon­nten sich über das sil­berne und neun über das bronzene Leis­tungsabze­ichen freuen. Die Schießergeb­nisse waren im Durch­schnitt sehr gut, sodass es auch die besten Schützen um ihre Platzierun­gen zu kämpfen hat­ten.

Glückwunsch den besten Schützen des Oberösterreichischen Kameradschaftsbunds!

Bei den Mannschaften set­zte sich erneut Windis­chgarsten als Sieger durch, gefol­gt von den Grup­pen des Stadtver­band Traun aus der Orts­gruppe Eber­stalzell.  In der Her­ren­wer­tung siegte Hans-Georg Kraus vor Roland Fredl und Egon Kreutzhu­ber am drit­ten Platz. Beein­druck­ende 88 Ringe gab es auch bei den Damen. Damit erkämpfte sich Kamin. Vik­to­ria Eßl den ersten Platz vor Stef­fi Nagl mit 85 Rin­gen und  Moni­ka Prein­ing mit 79 Rin­gen. In der Gästeklasse platzierten sich als Sieger Alfons Hof­bauer aus Neuhofen vor Man­fred Beck aus Marchtrenk und Mag­dale­na Kirn­berg­er aus Ofter­ing.