Festakt – Amtsübergabe im Verteidigungsministerium

Vi­deo zum Amts­an­tritt von Frau Bun­des­mi­ni­ste­rin Klau­dia Tan­ner mit der Gar­de­mu­sik und der 3. Gardekompanie

Ge­po­stet von Öster­reichs Gar­de – Ver­ein die Gar­de­ka­me­rad­schaft am Mitt­woch, 8. Ja­nu­ar 2020

Die neue Bundesministerin. Maga. Klaudia Tanner.

grafik

Sie wur­de am 02. Mai 1970 in Scheibbs, Nie­der­öster­reich, ge­bo­ren. Zu­erst sammlte sie un­ter BM Ernst Stra­sser und da­nach an der Sei­te der Lan­des­haupt­frau von Nie­der­öster­reich und ehe­ma­li­gen In­nen­mi­ni­ste­rin Jo­han­na Mikl-Leit­ner po­lit­sche Er­fah­run­gen. Als ver­sier­te Ju­ri­stin war Maga. Klau­dia Tan­ner er­folg­reich in der NÖ Land­wirt­schafts­kam­mer tä­tig. Dazu sam­mel­te Sie auch in der Pri­vat­wirt­schaft Er­fah­run­gen in der Unternehmensführung.

Bil­dungs­weg

  • 1988 Ma­tu­ra Bun­des­ober­stu­fen­re­al­gym­na­si­um Scheibbs
  • 1995 Ab­schluss Stu­di­um der Rechtswissenschaften

Be­ruf­li­cher Werdegang

  • 1995–1996 Ge­richts­pra­xis beim Be­zirks­ge­richt Lie­sing und Lan­des­ge­richt für Zi­vil­rechts­sa­chen Wien
  • 1996–2001 Rechts- und So­zi­al­re­fe­ren­tin beim NÖ Bauerbund
  • 2001–2003 Mit­ar­bei­te­rin im Ka­bi­nett des Bun­des­mi­ni­sters für Inneres
  • 2003–2010 An­ge­stell­te der Fir­ma Kapsch Busi­ness­Com AG Wien

Poli­ti­sche Funktionen

  • 2010–2015 Ge­mein­de­rä­tin
  • 2011 Di­rek­to­rin des NÖ Bauernbundes
  • 2017 Lan­des­par­tei­ob­frau-Stell­ver­tre­te­rin
  • 2020 Bun­des­mi­ni­ste­rin für Landesverteidigung

Das Team der Verteidigungsministerin

Das neue Ka­bi­nett von Ver­tei­di­gungs­mi­ni­ste­rin Klau­dia Tan­ner ist nun kom­plett. Der neue Ge­ne­ral­se­kre­tär, Mag. Die­ter Kan­dl­ho­fer, und der neue Stabs­chef, Ge­ne­ral­ma­jor Ru­dolf Strie­din­ger, be­ka­men be­reits ihr De­kret verliehen. 

Der neue Generalsekretär

Kandlbinder BMLV kl 1

Mag. Die­ter Kan­dl­ho­fer ist Ju­rist, aus­ge­bil­de­ter Po­li­zist und war frü­her Prä­si­di­al­rich­ter im Ver­fas­sungs­ge­richts­hof und zu­letzt Ge­ne­ral­se­kre­tär im Bundeskanzleramt. 

Erfahrener Offizier als Stabschef

Striedinger OKB

Ge­ne­ral­ma­jor Mag. Ru­dolf Strie­din­ger war in sei­ner lang­jäh­ri­gen Lauf­bahn als Ge­ne­ral­stabs­of­fi­zier be­reits Lei­ter der Ge­ne­ral­stabs­ab­tei­lung, Kom­man­dant bei ei­ner mul­ti­na­tio­na­len EU­FOR-Bri­ga­de in Bos­ni­en-Her­ze­go­wi­na, Mi­li­tär­kom­man­dant von Nie­der­öster­reich und zu­letzt Lei­ter des Abwehramtes. 

Hochqualifizierter Kabinettschef

A Kammel

Mag. Dr. Ar­nold Kam­mel stu­dier­te Recht und Po­li­tik in Graz, Wien und Ma­drid. Nach dem er­folg­rei­chen Ab­schluss des Dok­to­rats in Graz, stu­dier­te er Phi­lo­so­phie in Wien und schloss dies mit dem Ma­gi­ster ab. Den Ma­ster in Busi­ness Arts er­warb er sich da­nach im Stu­di­um an der Uni Ei­sen­stadt. 2004 trat er als For­scher in die Dien­ste des Au­stri­an In­sti­tu­te for Eu­ro­pean and Se­cu­ri­ty Po­li­cy (AIES). Von 2015 bis 2018 stand er dem In­sti­tut als Di­rek­tor vor. Im Mai 2018 wech­sel­te er ins Ka­bi­nett des Au­ssen- und EU-Mi­ni­ste­ri­ums und Bun­des­kanz­ler­amts. Nun ist er Ka­bi­netts­chef im Landesverteidigungsministerium. 

Erfahren Medienmangerin als Stellvertreterin 

Nehammer

Die Stell­ver­tre­te­rin des Ka­bi­nett­chefs ist Ka­tha­ri­na Ne­ham­mer. Sie war be­reits im In­nen­mi­ni­ste­ri­um un­ter BM Dr. Wolf­gang So­bot­ka als Spre­che­rin und Ka­bi­netts­mit­glied tä­tig. Von dort wech­sel­te spä­ter ins Par­la­ment. Vor ih­rer Tä­tig­keit in der Po­li­tik war sie mehr als zehn Jah­re bei be­kann­ten pri­va­ten TV- Sen­dern als Re­fe­ren­tin für Öf­fent­lich­keits­ar­beit der Ge­schäfts­lei­tung tä­tig. Sie ist mit In­nen­mi­ni­ster Karl Neh­man­ner ver­hei­ra­tet und hat zwei Kinder. 

Rechts und Medienexperte als Pressesprecher

Der Pres­se­spre­cher der Ver­tei­di­gungs­mi­ni­ste­rin ist Olt. HR Mag. Her­bert Kull­nig. Der lang­jäh­rig er­fah­re­ne Ju­rist und Me­di­en­ex­per­te war be­reits Pres­se­spre­cher von Ver­tei­di­gungs­mi­ni­ster Wer­ner Fass­labend und in ver­schie­de­nen lei­ten­den Funk­tio­nen im Kom­mu­ni­ka­ti­ons­be­reich tätig.