Große Ehrenzeichen des Landes OÖ

Kamerad KommR Viktor Sigl auszgezeichnet

LH Mag. Tho­mas Stel­zer, LAbg. a.D. Mar­ti­na Püh­rin­ger, LAbg. a. D. KommR Ga­brie­le Lack­ner-Strauss, Ka­me­rad LT­Präs. a.D. KommR Vik­tor Sigl. Fo­to­quel­le : Land OÖ/​Max Mayrhuber.

Kamerad KommR Viktor Sigl ausgezeichnet

Am Mitt­woch, 1. Juni, hat Lan­des­haupt­mann Mag. Tho­mas Stel­zer das Gro­ße Eh­ren­zei­chen des Lan­des Ober­öster­reich an den Ka­me­ra­den und lang­jäh­ri­gen Land­tags­prä­si­den­ten KommR Vik­tor Sigl ver­lie­hen. Mit ihm ist auch der Ob­frau der OÖ Gold­hau­ben Hut- und Kopf­tuch­trä­ge­rin­nen, Land­tags­ab­ge­ord­ne­te a.D. Mar­ti­na Püh­rin­ger und der lj. Ob­frau der Wirt­schafts­kam­mer OÖ in Frei­stadt, LAbg. a. D. Kom­mer­zi­al­rä­tin Ga­brie­le Lack­ner-Strauss mit die­ser Aus­zeich­nung für ih­ren Ein­satz für das Land und sei­ne Bürger/​innen ge­dankt wor­den. Alle drei ha­ben sich in viel­fäl­ti­ger Wei­se und in vie­len Jah­ren ih­res Wir­kens um die An­lie­gen, Be­dürf­nis­se und Sor­gen ih­rer Mit­men­schen vor Ort, in den Re­gio­nen so­wie in ganz Ober­öster­reich in vor­bild­li­cher Wei­se ver­dient ge­macht. Sie ha­ben sich mit ih­ren Fä­hig­kei­ten und viel Herz­blut für ihr Hei­mat­land ein­ge­setzt be­ton­te Lan­des­haupt­mann Mag. Tho­mas Stel­zer in sei­ner Laudatio.

Großes Ehrenzeichen für Kamerad KommR Viktor Sigl.

Land­tags­prä­si­dent a.D. Kom­mer­zi­al­rat Vik­tor Sigl, ist am An­fang sei­ner Kar­rie­re mit 31 Jah­ren zum jüng­sten Bür­ger­mei­ster von Bad Kreu­zen und des Be­zirks Perg ge­wählt wor­den. 1990 hat man den be­lieb­ten Lo­kal­po­li­ti­ker in den Land­tag be­ru­fen. Im Jahr 2000 wur­de der er­folg­rei­che Un­ter­neh­mer von den Mit­glie­dern der Wirt­schafts­kam­mer Ober­öster­reich zu ih­rem Prä­si­den­ten ge­wählt. 2003 sind ihm als er­fah­re­ne Füh­rungs­kraft die Agen­den Wirt­schaft und Sport als Lan­des­rat an­ver­traut wor­den. Nach zehn Jah­ren wech­sel­te er 2013 als Land­tags­prä­si­dent an die Spit­ze des Land­ta­ges. Die ge­sam­te Zeit über stand er auch als Ka­me­rad dem OÖKB Bad Zell zur Sei­te. Kam. Vik­tor Sigl ver­lor nie den per­sön­li­chen Kon­takt zu den Mit­men­schen und Mit­bür­gern.  Mit Tat­kraft, Mut und Trans­pa­renz so­wie kon­se­quent auf stra­te­gi­schen Pro­gram­men auf­bau­end, hat er stets in sei­nen Funk­tio­nen alle Auf­ga­ben zum Woh­le der All­ge­mein­heit mit­ge­stal­tet und er­füllt. Kam. Vik­tor Sigl hat mit sei­ner Po­li­tik im­mer jun­ge Men­schen an­ge­regt sich zu be­tei­li­gen und ih­nen ge­zeigt wie Po­li­tik funk­tio­niert und was sie be­wir­ken kann.

Goldenes Ehrenzeichen für OÖ-Goldhaubenobfrau Martina Pühringer.

Die Ob­frau der Gold­hau­ben in Ober­öster­reich, LAbg. a.D. Mar­ti­na Püh­rin­ger war seit 1991 Ge­mein­de­rä­tin und spä­ter Vi­ze­bür­ger­mei­ste­rin in Ohls­dorf. Sie ist 1997 in den Land­tag ge­wählt wor­den und hat sich vor al­lem als ‚Stim­me des Salz­kam­mer­gu­tes‘ um das Land ver­dient ge­macht. Mit der ihr ei­ge­nen Ge­nau­ig­keit und Ge­rad­li­nig­keit hat sie viel mit­ge­stal­tet, ge­hol­fen und an Lö­sun­gen für manch schwie­ri­ge Auf­ga­ben im Land mit­ge­wirkt. Auch für sie war das Zu­hö­ren ein we­sent­li­cher Teil um zu fai­ren Ent­schei­dun­gen zu kom­men. Als Lan­des­ob­frau der OÖ Goldhauben‑, Kopf­tuch- und Hut­grup­pen kann­te Mar­ti­na Püh­rin­ger alle Le­bens­be­rei­che ih­rer Mit­men­schen. Sie setz­te sich vor al­lem für die Gleich­stel­lung von Frau­en und Män­nern ein und reg­te Mäd­chen und Frau­en an sich für tech­ni­sche Be­ru­fe zu be­gei­stern. Ihr gu­tes Ver­hält­nis zum OÖKB be­schränk­te sich nicht nur auf den Be­such von OÖKB Ver­an­stal­tun­gen, son­dern auch in der Un­ter­stüt­zung der OÖKB Orts­grup­pen durch ihre Gold­hau­ben­frau­en. Ihr Gat­te ist auch Ka­me­rad des OÖKB Ohls­dorf. Sie hat sich in den Land­tags­au­schüs­sen für Frau­en­an­ge­le­gen­hei­ten, Wirt­schaft und EU-An­ge­le­gen­hei­ten so­wie im So­zi­al­aus­schuss ho­hes An­se­hen und die Wert­schät­zung des Lan­des verdient.

Goldenes Ehrenzeichen für Gabriele Lackner-Strauss.

Die Be­rufs­fo­to­gra­fin mit ei­ge­nem Stu­dio, KommR Ga­brie­le Lack­ner-Strauss aus Frei­stadt, hat­te nicht nur im Be­ruf den Blick für das We­sent­li­che.  Seit 2003 hat sie im Land­tag ihre Hei­mat en­ga­giert ver­tre­ten. Als Ob­frau des Wirt­schafts- und EU-Aus­schus­ses hat­te Lack­ner-Strauss wert­vol­le Im­pul­se für ihre Re­gi­on ge­setzt und sie auch früh­zei­tig im Her­zen Eu­ro­pas platz­iert. Sie war als Ab­ge­ord­ne­te bei vie­len Ver­an­stal­tun­gen des OÖKB ger­ne da­bei. Mit dem lang­jäh­ri­gen Ob­mann Ger­hard Mark und dem Stadt­ver­band Frei­stadt be­stand stets eine in­ni­ge Ver­bin­dung und so nahm sie sich im­mer wie­der ger­ne Zeit für de­ren Anliegen.

Gratulation und Glückwünsche des OÖ Kameradschaftsbunds.

Al­len drei Ge­ehr­ten dankt und gra­tu­liert das Lan­des­prä­si­di­um des OÖ Ka­me­rad­schafts­bunds zur ver­dien­ten ho­hen Aus­zeich­nung. Die Ka­me­ra­din­nen und Ka­me­ra­den wün­schen ih­nen wei­ter­hin viel Zeit so­wie Freu­de mit ih­ren Lie­ben, Freun­den und Ka­me­ra­den so­wie bei ih­ren noch im­mer man­nig­fal­ti­gen Aktivitäten.