Jubiläumsfest bei der Böhmerwaldmesse!

110 Jahre Kameradschaft in Ulrichsberg gefeiert!

Für den August 2019 hat sich Obm. Siegfried Umdasch mit seinen Kam­er­aden ein Mon­ster­pro­gramm vorgenom­men. Nicht nur das ein ganz beson­deres Jubiläums­fest zum 110 jähri­gen Beste­hen der Orts­gruppe in einem wahrlich großen Rah­men gefeiert wer­den sollte. Nein, das Tüpfelchen auf dem berühmten “i” war, dass Obmann und Orts­gruppe gle­ichzeit­ig für die lan­desweit bekan­nte Böhmerwaldmesse/Volksfest und den OÖSB-Wan­dertag die Organ­i­sa­tion, erst­mals fed­er­führend, über­nom­men hat­ten.

Ein Jahr Vorbereitung.

Mit Sepp Thaller und Johan­na Pfos­er von der Mes­se­leitung hat Obm. Siegfried Umdasch bere­its im let­zten Jahr mit den rechtlichen und wirtschaftlichen sowie werblichen Vor­bere­itun­gen begonnen. 150 Aussteller, Spon­soren, Ehrengäste, Medi­en aber auch die Akteure des beein­druck­enden Rah­men­pro­gramms, von den Musik­grup­pen bis hin zur Abwick­lung der offiziellen fes­tlichen Auftritte mussten organ­isiert wer­den. Um das alles zu stem­men galt es sich um die Unter­stützung von mehr als 500 Helfer und Helferin­nen aus zahllosen Vere­inen, Fir­men und Kör­per­schaften zu bemühen. Mit ihnen war das Gelände der Fir­ma Resch, Park­plätze, Zelte und das aufwändi­ge Pro­gramm vorzu­bere­it­en und auch durchzuführen. Zulet­zt freuten sich trotz manch­er unlieb­samen Über­raschun­gen alle Beteiligten über die gelun­genen Ver­anstal­tun­gen mit mehr als 70.000 Besuch­er vom 2. bis 4. August.

Festzelt rettete das Jubiläumsfest.

Das eigentliche Jubiläums­fest am Fre­itagabend ist wegen des sint­flu­tar­ti­gen Regens ohne Auf­marsch und Fah­nen direkt ins Festzelt ver­legt wor­den. Mehrere hun­dert Kam­eradin­nen und Kam­er­aden aus dem Bezirk und dem benach­barten Bay­ern sowie auch namhafte Ehrengäste macht­en dem KB-Ulrichs­berg dort ihre ehren­volle Aufwartung. Nach der musikalis­chen Begrüßung durch die Bürg­er­garde Musik Haslach führte Obm. Siegfried Umdasch durch das Fest­pro­gramm das mit dem Totenge­denken eröffnet wurde. Nach einen Blick in die Vere­ins­geschichte mit dem Dank an die Grün­derväter, war das Wort bei den Ehrengästen.

Bgm. Wil­fried Keller­mann die Land­tagsab­ge­or­den­ten Ulrike Wall und ÖR Georg Eck­er sowie Lan­desrat Markus Achleit­ner und Bezirk­shaupt­frau HRin. Dr. Wilbirg Mit­ter­lehn­er haben in loben­den Worten dem Ortsver­band, seinen Mit­gliedern und Funk­tionären ihre Wertschätzung und Glück­wün­sche aus­ge­sprochen.

Vor den Vorhang geholt!

Die Glück­wün­sche des OÖKB-Lan­desprä­sid­i­ums hat Präsi­dent Johann Puch­n­er über­bracht. Weit­er hat er mit Obm. Siegfried Umdasch auch mehreren beson­ders ver­di­ente Kam­er­aden und Fre­un­den der OG öffentlich sicht­bar mit Orden den Dank aus­ge­sprochen. So sind Kam­eradin Stan­darten­mut­ter des BKV Pas­sau Nord Mar­ti­na Pil­sl und ihrem Gat­ten dem 1. Vor­sitzen­den DI Andreas Pil­sl wie auch Vere­insvikar Mag. Augustin Klein­berg­er, Kom­man­dant Alfred Pröll, Kapellmeis­ter Dieter Umdasch und Schrift­führer Her­mann Fröschl hohe Ausze­ich­nun­gen des OÖKB ver­liehen wor­den. In guter Tra­di­tion beschloss die Lan­deshymne den offiziellen Fes­takt.

Tolle Stimmung zum feiern!

Im Anschluss wurde gefeiert und die Orig­i­nal Oberkrain­er Polka­mädels sorgten mit ihrem Auftritt für tolle Stim­mung bis spät in die Nacht. Die OÖKB-Lan­desleitung grat­uliert den Kamerad(inn)en aus Ulrichs­berg und ihrem Obmann zum Jubiläums­fest und dankt allen Gästen und Ehrengästen die ihnen mit ihrer Teil­nahme ihre Wertschätzung für den Kam­er­ad­schafts­bund aus­ge­drückt haben.