Neu­er Mi­li­tär­kom­man­dant für Ober­ös­ter­reich be­stellt.


MilK­dt. Oberst des Ge­ne­ral­stabs­diens­tes Die­ter Muhr.

Nach­dem Oberst des Ge­ne­ral­stabs­diens­tes Die­ter Muhr mit der Auf­ga­be be­reits meh­re­re Mo­na­te be­traut war, ist er nun von höchs­ter Stel­le in der Funk­ti­on be­stellt wor­den. Am 3. Ja­nu­ar hat ihn Ver­tei­di­gungs­mi­nis­ter GM Mag. Tho­mas Star­lin­ger of­fi­zi­ell zum Mi­li­tär­kom­man­dant von Ober­ös­ter­reich er­nannt. Die un­ab­hän­gi­ge Be­wer­tungs­kom­mis­si­on hat ihn nach ein­ge­hen­der Prü­fung, als im höchs­ten Aus­maß” ge­eig­net aus vier Kan­di­da­ten aus­ge­wählt und vor­ge­schla­gen.

Eine gute Wahl für Ober­ös­ter­reich !

So­mit be­klei­det der lang­jäh­rig in Ober­ös­ter­reich wohn­haf­te ge­bür­ti­ge Wie­ner die­se lei­ten­de Funk­ti­on in un­se­rem Bun­des­land. Er wohnt mit sei­ner Gat­tin und den vier Kin­dern seit vie­len Jah­ren in Kronstorf bei Steyr. Ist dort auch ein ge­schätz­ter Ka­me­rad der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr

Lan­des­haupt­mann gra­tu­liert

Un­ser Bun­des­land hat seit je­her von ei­nem star­ken Heer pro­fi­tiert. Ohne die Hil­fe des Ös­ter­rei­chi­schen Bun­des­hee­res wä­ren auch die Ka­ta­stro­phen der letz­ten Jah­re nicht zu be­wäl­ti­gen ge­we­sen. Wir brau­chen auch wei­ter­hin ein leis­tungs­fä­hi­ges Bun­des­heer. Eine wich­ti­ge Rol­le wird da­her der neue Mi­li­tär­kom­man­dant ein­neh­men. Ich bin über­zeugt, dass Die­ter Muhr eine gute Wahl für Ober­ös­ter­reich ist”, be­tont Lan­des­haupt­mann Mag. Tho­mas Stel­zer.

Mi­li­tä­ri­sche Lauf­bahn

Oberst d. D. Mag. Die­ter Muhr wur­de 1962 in Wien ge­bo­ren. Im Jahr 1986 ist er zum Wehr­dienst ein­ge­rückt. Er ver­pflich­te­te sich und wur­de zum In­fan­te­rie­of­fi­zier aus­ge­bil­det. An­schlie­ßend ist er 1997 an der Hee­res­un­ter­of­fi­zier­saka­de­mie in Enns ein­ge­teilt. Da­mit ist er als Aus­bil­dungs­of­fi­zier erst­mals in Ober­ös­ter­reich wohn­haft.

Den nächs­ten Kar­rie­re­schritt ab­sol­vier­te er mit dem 15. Ge­ne­ral­stabs­lehr­gang an der Lan­des­ver­tei­di­gungs­aka­de­mie in Wien. Es folg­te der ers­te Aus­lands­ein­satz im Ko­so­vo. Von 2002 bis 2004 war Obst d. G. Muhr stell­ver­tre­ten­der Bri­ga­de­kom­man­dant in Linz/​Ebelsberg.

Da­nach kehr­te er als Re­fe­rats­lei­ter so­wie stell­ver­tre­ten­der Ab­tei­lungs­lei­ter in die Aus­bil­dungs­ab­tei­lung im Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­ri­um dienst­lich nach Wien zu­rück. 2019 ist er zur Ver­set­zung des Mi­li­tär­kom­man­dan­ten von Ober­ös­ter­reich in den Ru­he­stand, Ge­ne­ral­ma­jor Mag. Kurt Raf­fet­se­der, mit der Füh­rung des Mi­li­tär­kom­man­dos Ober­ös­ter­reich be­traut wor­den.

Er­fah­rung und Kom­pe­tenz

Alle si­cher­heits­re­le­van­ten Kör­per­schaf­ten und Sol­da­ten schät­zen ihn be­reits als kom­pe­ten­te Füh­rungs­per­sön­lich­keit. Auch die Ver­ei­ne und Kör­per­schaf­ten hat­ten in die­ser Zeit mehr­fach die Ge­le­gen­heit Oberst d. G. Die­ter Muhr mit sei­ner ge­win­nen­den Art und dem ka­me­rad­schaft­li­chen Auf­tre­ten ken­nen­zu­ler­nen. Der OÖKB ist über­zeugt das mit ihm das Bun­des­heer in Ober­ös­ter­reich wie­der­um in den bes­ten Hän­den ist.

Mit Jah­res­be­ginn 2020 ist er mit volls­ter Zu­stim­mung al­ler Stel­len, von Bun­des­mi­nis­ter GM Mag. Tho­mas Star­lin­ger, voll­um­fäng­lich mit der Funk­ti­on of­fi­zi­ell be­traut wor­den. Ge­ra­de we­gen der der­zeit si­cher­lich nicht ein­fa­chen Vor­aus­set­zun­gen wünscht der OÖ Ka­me­rad­schafts­bund Obst. d. G. Die­ter Muhr viel Kraft und Er­folg bei der Er­fül­lung sei­ner Auf­ga­ben und viel Sol­da­ten­glück so­wie Freu­de, bei der Um­set­zung sei­ner Plä­ne.