Österreich impft !

Information: Amt der Oö. Landesregierung, Direktion Soziales und Gesundheit

Rundschreiben zu den weiteren Schritten im Impfplan

Sehr ge­ehr­te Da­men und Herren,

Vor Ostern dür­fen wir Sie in­for­mie­ren : Das Imp­fen schrei­tet in Ober­öster­reich vor­an und die bis­he­ri­gen Er­kennt­nis­se zei­gen – die Impf­stof­fe wir­ken. Im April liegt der Schwer­punkt der Imp­fun­gen – ent­spre­chend der Vor­ga­ben des Bun­des – auf den über 65-Jäh­ri­gen. Die Grup­pe der über 65-Jäh­ri­gen in Ober­öster­reich macht rund 280.000 Lands­leu­te aus und er­freu­li­cher­wei­se konn­ten da­von be­reits mehr als 111.533 zu­min­dest ein­mal ge­impft wer­den. Die er­ste Wir­kung zeigt sich be­reits, wenn man ei­nen Blick auf die In­fek­ti­ons­zah­len und ins­be­son­de­re auf die Auf­ent­hal­te in den Spi­tä­lern wirft. Bei der Al­ters­grup­pe der über 80-Jäh­ri­gen, von de­nen be­reits mehr als 75 Pro­zent ge­impft sind, ge­hen die Co­ro­na-In­fek­tio­nen zu­rück, bei ei­ner In­fek­ti­on ist der Ver­lauf mil­der und not­wen­di­ge Be­hand­lun­gen in den Kran­ken­häu­sern neh­men deut­lich ab. Es freut uns da­her, dass wir aus heu­ti­ger Sicht al­len Impf­wil­li­gen über 65 Jah­re bis Ende April ein Impf­an­ge­bot ma­chen kön­nen. Ein­ge­la­den wird in der Rei­hen­fol­ge des Al­ters – von den äl­te­ren Jahr­gän­gen zu den jün­ge­ren Jahr­gän­gen. Für kom­men­de Wo­che sind wei­te­re 25.000 Impf­an­ge­bo­te ge­plant und es wird be­reits al­len über 72-Jäh­ri­gen ein An­ge­bot ge­macht wer­den können.

Da wir Ter­mi­ne für die Grup­pe der Über-65-Jäh­ri­gen zeit­na­he an­bie­ten kön­nen, ist es auch mög­lich, eine wei­te­re wich­ti­ge Ziel­grup­pe – den zwei­ten Teil des Bil­dungs­per­so­nals vor al­lem der hö­he­ren Schu­len– auch be­reits im April ein Impf­an­ge­bot ma­chen zu kön­nen. Die­se Grup­pe nimmt in der Kri­se eine wich­ti­ge Rol­le ein und dar­um ist de­ren Schutz auch im Sin­ne un­se­rer Schü­le­rin­nen und Schü­ler wichtig.

Lei­der kön­nen wir vor Ostern nicht nur mit gu­ten Nach­rich­ten die­nen : Es ist Tat­sa­che, dass ins­be­son­de­re durch die an­stecken­de­re bri­ti­sche Mu­ta­ti­on des Co­ro­na­vi­rus die In­fek­ti­ons­zah­len in die Höhe schnel­len und un­se­re Spi­tä­ler, ge­ra­de hin­sicht­lich der Aus­la­stung der In­ten­siv­bet­ten, vor gro­ßen Her­aus­for­de­run­gen ste­hen. Da­her dür­fen wir bit­ten : Vor­sicht und Rück­sicht sind die Ge­bo­te der Stun­de. Be­rück­sich­ti­gen Sie die Ver­hal­tens­re­geln – Ver­mei­dung von Kon­tak­ten, Ab­stand hal­ten, FFP2-Mas­ke tra­gen, Hy­gie­ne­maß­nah­men ein­hal­ten und nut­zen Sie das um­fang­rei­che ko­sten­lo­se Testan­ge­bot des Lan­des. Die­ses wur­de ge­ra­de jetzt, an den Oster­fei­er­ta­gen, um 10.000 Testun­gen auf­ge­stockt. Bit­te un­be­dingt an­mel­den un­ter www.oesterreich-testet.at.

Un­ter www.land-oberoesterreich.gv.at/corona-info fin­den Sie ab so­fort auch kom­pakt zu­sam­men­ge­fasst alle In­fos rund um Co­ro­na : Ma­chen Sie bit­te auch Wer­bung in Ih­rem Um­kreis, dass man sich auf www.ooe-impft.at re­gi­striert. So kann man mit dem schnellst­mög­li­chen Impf­an­ge­bot rech­nen. Die Imp­fung ist ein zen­tra­les In­stru­ment, um ge­mein­sam die Kri­se be­wäl­ti­gen zu kön­nen. Dan­ke für Ihre Be­reit­schaft sich imp­fen zu lassen.

In die­sem Sinn bit­ten wir Sie noch­mals, Vor­sicht und Rück­sicht zu üben. Stem­men wir uns ge­mein­sam ge­gen die Aus­brei­tung von COVID 19.  Wir wün­schen – trotz der schwie­ri­gen Um­stän­de – ein schö­nes Osterfest.

Ihr Team von Öster­reich-Impft. Oberösterreich.