Allgemein

John Deere deaktivierte Raubgut!

Wie die Landsknechte im Mittelalter scheinen auch die Besetzer im Ukraine Krieg rauben und plündern in besetzten Gebieten als ihr Recht zu betrachten. Doch die Beutezüge nehmen manchmal einen anderen Verlauf als gewünscht. John Deere machte den Plünderern ihrer Maschinen in der Ukraine einen Strich durch die Rechnung. […]

Allgemein

Wir fordern Frieden!

Flagge zeigen für den Frieden! Ab 1. Mai werden an allen Kriegerdenkmälern in OÖ die Fahnen des OÖKB als sichtbares Zeichen des Protestes gegen den barbarischen Krieg in der Ukraine vom OÖKB aufgezogen. Abertausende Mütter die wieder um Ihre Kindern trauern, Väter und Söhne die nie mehr heimkehren, Kinder die als Waisen aufwachsen müssen, … Millionen die alles verlieren, die flüchten müssen und jede Perspektive verlieren, … Nur weil Politiker nicht miteinander reden wollen, obwohl keines der Länder in akuter oder lebensbedrohlicher Not ist? Das ist im 21. Jahrhundert nicht hinnehmbar! Mit der Beflaggung der Kriegerdenkmäler wollen wir darauf hinweisen wer leidet und stirbt bzw. wohin Krieg immer führt! Wir rufen alle auf: “Stoppen sie den Krieg!” […]

Allgemein

LT1 Sendung – Der neue kalte Krieg – Sicherheit für Oberösterreich

Der Sender LT1 hat am 22. April in einer Sondersendung “Ukraine Spezial” mit Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und dem Militärkommandant von OÖ,  Brigadier Mag. Dieter Muhr und der Vorstand des Market Instituts Dr. David Pfarrhofer die aktuelle Situation in Europa und Oberösterreich nach dem Eskalieren der Spannungen zum Krieg zwischen Russland und der Ukraine gezeigt. […]

Land OOe

OÖ Landtag: „Nie wieder Krieg“

Der Oberösterreichische Landtag hat mit einer Aussendung des Pressedienstes des Landes eine gemeinsamen Resolution zum Krieg in der Ukraine an die Presse heraus gegeben. Darin erklären alle im Landtag vertretenen Parteien die Forderung nach sofortiger Einstellung der Kampfhandlungen, Schutz und humanitäre Hilfe für die Zivilbevölkerung und Flüchtlinge. “Nie wieder Krieg” sei das oberstes Ziel eines gemeinsamen Europas. Dabei muss auch auf die Neutralität Österreichs Rücksicht genommen werden. […]