Oö. Landtag besucht Militärkommando

Vertreter aller vier Land­tagsparteien besucht­en gestern, am 14. Mai das Mil­itärkom­man­do Oberöster­re­ich in der Hörsching gele­ge­nen Kaserne Fliegerhorst Vogler. Emp­fan­gen wur­den die Lan­despoli­tik­er vom oberöster­re­ichis­che Mil­itärkom­man­dan­ten, Gen­eral­ma­jor Kurt Raf­fetseder.

Dieser stellte in einem Vor­trag seine Truppe samt Auf­gaben vor: Mil­itärkom­man­den sind in jedem Bun­des­land die ter­ri­to­ri­ale Organ­i­sa­tions­form des Bun­desheeres. Es ist für die Erfas­sung und Stel­lung der Wehrpflichti­gen sowie die Aufrechter­hal­tung des Dien­st­be­triebes und der Infra­struk­tur ver­ant­wortlich. Des Weit­eren führt das Mil­itärkom­man­do Oberöster­re­ich die unter­stell­ten Ein­heit­en im Frieden und im Ein­satz. Beispiel­sweise ist es für die Leitung der Katas­tro­phenein­sätze in Oberöster­re­ich zuständig und somit erster Ansprech­part­ner für Behör­den im Falle eines Assis­ten­zein­satzes.

OÖVP-Sicher­heitssprech­er LAbg. Wolf­gang Stanek

“Die Sol­dat­en des Bun­desheeres sor­gen für die Sicher­heit rund um und in Öster­re­ich und haben in Katas­tro­phenein­sätzen bei enor­men Schneefällen oder bei Hochwasser­si­t­u­a­tio­nen in Oberöster­re­ich gezeigt, wie wichtig ein gut funk­tion­ieren­des Hil­f­s­netz ist. Oberöster­re­ich ver­traut auf seine Ein­satzkräfte wie Bun­desheer, Frei­willige Feuer­wehr, Rotes Kreuz, Polizei und andere Ein­sat­zor­gan­i­sa­tio­nen. Als Lan­despoli­tik suchen wir den regelmäßi­gen Kon­takt zu den Mitar­bei­t­erin­nen und Mitar­beit­ern um miteinan­der an guten Weit­er­en­twick­lun­gen zu arbeit­en”, sagt OÖVP-Sicher­heitssprech­er LAbg. Wolf­gang Stanek und ver­weist auf geplante Investi­tio­nen der Bun­desregierung, die beispiel­sweise den Ankauf neuer Aus­rüs­tung für das Bun­desheer vorse­hen.

 

FPÖ-Wehrsprecher LAbg. Michael Gruber

“Das Mil­itärkom­man­do ist der ver­lässliche Part­ner für alle Behör­den bei Krisen und Katas­tro­phen­fällen. Als ter­ri­to­ri­ale Schnittstelle zwis­chen Mil­itär und Zivil­bevölkerung in Oberöster­re­ich hat es seine Fähigkeit­en oft­mals und rasch unter Beweis gestellt – zulet­zt bei den Schneemassen Anfang des Jahres. Durch die Imple­men­tierung von Miliz­sol­dat­en bei Übun­gen und Ein­sätzen sind die Kom­pe­ten­zen bre­it aufgestellt. Auch das Bren­npunkt-The­ma Tauglichkeit bet­rifft das Mil­itärkom­man­do unmit­tel­bar, da es die Stel­lung der jun­gen Män­ner von Oberöster­re­ich und Salzburg abwick­elt. Pos­i­tiv kann die abse­hbare Ver­stärkung des Mil­itärkom­man­dos mit ein­er Pio­nierkom­panie gew­ertet wer­den, die bei Naturkatas­tro­phen rasche Hil­fe gewährleis­tet – eine Maß­nahme zum Schutz unser­er Bevölkerung. Abschließend bedanke ich mich beim Mil­itärkom­man­dan­ten für den heute gebote­nen unmit­tel­baren Ein­blick”, sagt FPÖ-Wehrsprech­er LAbg. Michael Gru­ber.

 

SPÖ-Sicherheitssprecher LAbg. Hermann Krenn

“Die Mil­itärkom­man­den sind die Schaltzen­tren des Heeres in jedem Bun­des­land. Als Ver­ant­wortliche für die Assis­ten­zein­sätze im Katas­tro­phen­fall sind sie die Schnittstelle zwis­chen dem Land, seinen Zuständigkeits­bere­ichen und dem Bun­desheer. Sie zeich­nen sich auch für den Schutz der kri­tis­chen Infra­struk­tur wie der Strom- und Daten­net­ze oder der Hauptverkehrsadern im Krisen­fall ver­ant­wortlich. Eine hoch­pro­fes­sionelle, gewohnt rei­bungslose Zusam­me­nar­beit mit den Feuer­wehren und dem Zivilschutz im Katas­tro­phen­fall zeich­net das Bun­desheer in Oberöster­re­ich aus. Dafür möchte ich dem Stab des Mil­itärkom­man­dos unter Gen­eral­ma­jor Kurt Raf­fetseder im Namen der Bevölkerung meinen Dank aussprechen”, sagt SPÖ-Sicher­heitssprech­er LAbg. Her­mann Krenn.

 

Grünen OÖ Klubobmann Gottfried Hirz

“Die Auf­gaben des öster­re­ichis­chen Bun­desheers sind vielfältig und her­aus­fordernd. Sei es der Schutz der Bevölkerung oder Ein­rich­tun­gen, Hil­fe bei Naturkatas­tro­phen oder Unglücks­fällen oder der Ein­satz bei Friedenseinsätzen im Aus­land. Ich möchte mich bei Mil­itärkom­man­dant Gen­eral­ma­jor Raf­fetseder bedanken, dass er uns beim heuti­gen Besuch  Ein­blick in die vielfälti­gen und her­aus­fordern­den Auf­gaben des Mil­itärkom­man­dos OÖ gegeben hat. Seine Pro­fes­sion­al­ität hat das Bun­desheer in zahlre­ichen Katas­tro­phenein­sätzen immer wieder unter Beweise gestellt — von Hochwässern bis zu Schneekatas­tro­phen”, so der Sicher­heitssprech­er der Grünen OÖ Klubob­mann Got­tfried Hirz