Neue Technische Universität

OÖ ist der richtige Standort !

JKUDa Ober­öster­reich der Wirt­schafts­mo­tor und das füh­ren­de In­du­strie­bun­des­land der Re­pu­blik ist, hält Lan­des­hautp­mann Mag. Tho­mas Stel­zer es für den „lo­gi­schen Stand­ort“ ei­ner neu­en Uni­ver­si­tät : „In­ve­sti­tio­nen in Di­gi­ta­li­sie­rung und Bil­dung sind wich­tig, um Ober­öster­reich stark zu ma­chen“. In den ver­gan­ge­nen Wo­chen führ­te er zahl­rei­che und in­ten­si­ve Ge­sprä­che mit dem Bun­des­kanz­ler. Mit der Bun­des­re­gie­rung sol­len in den näch­sten Mo­na­ten die kon­kre­ten Pla­nun­gen rasch vor­an­ge­trie­ben werden.

Bildung ist eine Kapitalanlage für die Zukunft

Gera­de in Zei­ten ei­nes Fach­kräf­te­man­gels trotz hi­sto­ri­scher Wirt­schafts- und Ar­beits­markt­kri­se, sind In­ve­sti­tio­nen in Di­gi­ta­li­sie­rung, For­schung und Bil­dung enorm wich­tig. Das könn­te den Stand­ort Ober­öster­reich und sei­nen Ar­beits­markt noch er­folg­rei­cher ma­chen. Be­son­ders die Be­trie­be mit in­du­stri­el­ler Pro­duk­ti­on brau­chen drin­gend Top-Fach­leu­te da­mit sie die gro­ßen Chan­cen durch die Di­gi­ta­li­sie­rung nut­zen können.

Industrie 4.0 und die vernetzte Welt des Exports

Industrie 4 0Für Ober­öster­reich wird die­se neue Uni­ver­si­tät mit Schwer­punkt Di­gi­ta­li­sie­rung und di­gi­ta­le Trans­for­ma­ti­on eine wich­ti­ge Wei­chen­stel­lung. Die star­ke In­du­stria­li­sie­rung mit ho­her Ex­port­ori­en­tie­rung so­wie die Ver­net­zung mit den zahl­rei­chen in­no­va­ti­ven Klein- und Mit­tel­be­trie­ben so­wie die le­ben­di­gen Start­up-Sze­ne, wird da­durch ei­nen zu­sätz­li­chen Schub be­kom­men. Ar­beits­plät­ze der Zu­kunft und Wohl­stand wer­den durch sol­che In­ve­sti­ti­on lang­fri­stig gesichert. 

Standort Auszeichnung fürs Bildungsland OÖ 

Die Ent­schei­dung, eine neue Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät in Ober­öster­reich zu er­rich­ten, sei auch eine Aus­zeich­nung für die bis­he­ri­ge Ar­beit der Uni­ver­si­tä­ten und Hoch­schu­len im tech­ni­schen Be­reich. Rek­tor Lu­kas und sein Team an der JKU, aber auch die Fach­hoch­schu­len lei­sten ge­ra­de auch im tech­ni­schen Be­reich Vor­zei­ge­ar­beit. Die­ser ein­satz ver­langt förm­lich nach ei­ner ei­gen­stän­di­ge tech­ni­sche Uni­ver­si­tät in OÖ. Es wird ein gu­tes Mit­ein­an­der und eine enge Ab­stim­mung zwi­schen der JKU, den Fach­hoch­schu­len und der neu­en Tech­ni­schen Uni ge­ben. Auch die Lan­des­re­gie­rung weiß um die Stär­ken der be­reits vor­han­de­nen Play­er und die enge Ver­flech­tung al­ler Kompetenzträger.

OÖ Universitäten Spitzenakteuren des digitalen Wandels

Er­klär­tes Ziel ist es bei den Spit­zen­ak­teu­ren des di­gi­ta­len Wan­dels da­bei zu sein. Ge­mein­sam mit der Bun­des­re­gie­rung wer­de man in den näch­sten Wo­chen und Mo­na­ten die kon­kre­ten Pla­nun­gen vor­an­trei­ben. Das Ziel sei je­den­falls klar : Ober­öster­reich soll das Zen­trum des di­gi­ta­len Wan­dels werden.