745 neue Unteroffiziere fürs Bundesheer!

Festliche Ausmusterung in Enns

Am 28. Feb­ru­ar haben 59 Frauen und 686 Män­ner des Unterof­fizier­slehrgangs “Karl Kaindl” an der HUAk ihre Unterof­fizierspatente erhal­ten. Zahllose Gäste und hochrangige Ehrengäste mit Vertei­di­gungsmin­is­terin Klau­dia Tan­ner an der Spitze gaben den Sol­dat­en beim imposan­ten Fes­takt am his­torischen Stadt­platz die Ehre.

Verteidigungsministerin Tanner gratulierte.

Bun­desmin­is­terin Tan­ner betonte in ihrer Ansprache, dass die Unterof­fiziere das Rück­grat des täglichen Dien­st­be­triebes sind. Als wertvolle Stützen der Aus­bil­dung und bei Übun­gen sind sie Bindeglied zwis­chen Offizieren und Mannschaften. Ihr vor­bildlich­er Ein­satz im In- und Aus­land trägt viel zur Wertschätzung des Bun­desheers sowie dem inter­na­tionalen Anse­hen der Repub­lik Öster­re­ich bei.  Sie wün­schte ihnen allen, aber vor allem den 59 weib­lichen Wacht­meis­tern, kün­ftig alles Gute, viel Erfolg und Sol­datenglück”!

Professionelle Sicherheitsdienstleister

Mit dem Dien­st­grad “Wacht­meis­ter” sind Sol­dat­en Unterof­fiziere und befähigt, als Grup­penkom­man­dan­ten Sol­dat­en bei Ein­sätzen im In- und Aus­land zu führen. Die Grun­daus­bil­dung der Beruf­sun­terof­fiziere wird seit 2016 in ein­er dreistu­fi­gen Kader­an­wärter­aus­bil­dung durchge­führt. Nach 18 Monat­en Aus­bil­dung ste­ht bei Erfolg die Beförderung zum Wacht­meis­ter an. Seit 2018 wird der Abschluss dieser Aus­bil­dung im Rah­men des Nationalen Qual­i­fika­tion­srah­mens dem Niveau 4 zuge­ord­net und ist damit ein­er abgeschlosse­nen zivilen Beruf­saus­bil­dung gle­ichgestellt.

 

Der Lehrgangsname “Karl Kaindl”

Die Lehrgänge an der HUAk geben sich stets Namen his­torisch­er Per­sön­lichkeit­en bzw. Unterof­fiziere, welche beson­dere mil­itärische Leis­tun­gen erbracht haben. Der Lehrgang “Karl Kaindl” erin­nert an diesen Zugführer der für sein entschlossenes und uner­schrock­enes han­deln im WKI bei der 10. Ison­zoschlacht 1917 mit der sil­ber­nen und gold­e­nen Tapfer­keitsmedaille des Kaiser­re­ich­es aus­geze­ich­net wurde.

Der Vertreter der Polizei Sicher­heits Akademie Bil­dungszen­trum OÖ mit dem Kom­man­dant der Heere­sunter-offizier­sakademie Bgdr Mag. Niko­laus Egger, OÖ-Offiziers­ge­sellschafts Vizepräsi­dent Bgdr Erwin Spen­ling­wim­mer, Sicher­heit­s­lan­desrat Bgm. Ing. Wolf­gang Klinger.
Kdt. Luftun­ter­stützung, Bgdr Mag. Wolf­gang Wag­n­er, Präsi­dent Vzlt i.R. Johann Puch­n­er, OG Vizepräsi­dent Bgdr i.R. Erwin Spnel­ing­wim­mer.