MilKdo OÖ und Stadt Linz wollen Zusammenarbeit vertiefen.

Künftige Partnerschaft Landeshauptstadt Linz und Militärkommando OÖ beabsichtigt!

Partnerschaft ins Auge gefasst!

MilKdt MagDir Linz
Mag­is­trats­di­rek­torin von Linz, Mag­is­tra Ulrike Huemer.

Auf­grund der über­aus pos­i­tiv­en Erfahrun­gen bei der Zusam­me­nar­beit mit Mil­itärkom­man­do Oberöster­re­ich in den Monat­en der Pan­demie reifte bei der Stadt Linz die Idee diese auch über die Krisen­zeit hin­aus fortzuset­zen und zu ver­tiefen. Daher besuchte auf Ein­ladung des Mil­itärkom­man­dan­ten Bgdr Dieter Muhr, am 28. April die Mag­is­trats­di­rek­torin von Linz, Maga. Ulrike Hue­mer, das Mil­itärkom­man­do in Hörsching.  Nach dem her­zlichen Emp­fang nahm die Mag­is­trats­di­rek­torin als Gast an der täglichen Mor­genbe­sprechung des Ein­satzstabes teil. Frau Dir. Hue­mer bedank­te sich für die geleis­tete Unter­stützun­gen und ganz beson­ders für die mit dem Mil­itärkom­man­do bestens koor­dinierten Massen­tes­tun­gen im Design Center.


Muhr Huemer Bojtos
Mil­itärkom­man­dant Brigadier Dieter Muhr: „Die Pan­demie hat uns The­men­felder aufgezeigt, die es im Inter­esse bei­der weit­er zu bear­beit­en gilt. Da ist eine ver­tiefte Zusam­me­nar­beit sin­nvoll und zu begrüßen.”

Im Anschluss an die Dien­st­be­sprechung wurde das Gespräch zwis­chen Mil­itärkom­man­dant Bgdr Dieter Muhr, seinem Stel­lvertreter Oberst Ger­hard Boj­tos und Mag­is­trats­di­rek­torin Maga. Hue­mer fort­ge­set­zt. In dem aus­führlichen Gespräch kamen die Ereignisse und gemein­sam Erre­icht­es in den ver­gan­genen Monat­en zur Sprache. Dabei zeigten sich viele Schnittmen­gen bei den Arbeits- und The­men­felder die sowohl mil­itärische wie zivile Dien­st­stellen auch nach der Pan­demie weit­er­hin zu bear­beit­en haben. Dem Wun­sch der bei­den Gesprächspart­ner entsprechend, sollte dies auch in weniger fordern­den Zeit­en, gemein­sam fort­ge­set­zt wer­den. Beson­ders das ver­trauensvolle und kam­er­ad­schaftliche Kli­ma kön­nte dabei gepflegt und ver­tieft wer­den. Das erfreuliche Ergeb­nis gipfelt in der Absicht bei­der Behör­den­leit­er dies in Form ein­er offiziellen Part­ner­schaft umzuset­zen. Ein passender Ter­min und  entsprechen­der Rah­men wird noch fest­gelegt werden.